Filter Zweistufig für drei Phasen-Anwendungen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Schurter hat die zweistufige Filterfamilie FMBC EP für 3-Phasen-Systeme vorgestellt. Die Filterreihe eignet sich aufgrund ihrer kompakten Dimensionen und hoher Leistungsfähigkeit für enge Platzverhältnisse im Maschinen- und Anlagenbau. Dank Versionen mit hohen Nennspannungen ist ein besonders breiter Einsatz möglich.

Firmen zum Thema

Die zweistufige Filterfamilie FMBC EP für 3-Phasen-Systeme: eignet sich aufgrund ihrer kompakten Dimensionen und hoher Leistungsfähigkeit für enge Platzverhältnisse im Maschinen- und Anlagenbau.
Die zweistufige Filterfamilie FMBC EP für 3-Phasen-Systeme: eignet sich aufgrund ihrer kompakten Dimensionen und hoher Leistungsfähigkeit für enge Platzverhältnisse im Maschinen- und Anlagenbau.
(Bild: Schurter)

In Schaltschränken für industrielle 3-Phasen-Anwendungen ist Platz Mangelware. Die fast quaderförmige Bauform nutzt den Platz im Gehäuse optimal aus. Dank zweistufiger Filterauslegung und dem Einsatz hochwertigster Komponenten (großzügig dimensionierte Folienkondensatoren, Drosseln mit hochpermeablen Kernen) bietet die Neuentwicklung sehr breitbandige Filterdämpfung.

Für hohe EMV-Belastung

Die zweistufige Filterfamilie eignet sich daher auch für Anwendungen mit besonders hoher EMV-Belastung, wie sie in der Industrie häufig anzutreffen ist. Typische Applikationen sind beispielsweise Maschinen und Anlagen für automatische Fertigung, Motorantriebe und industrielle Werkmaschinen. Auch für moderne Frequenzumrichter zur Motorsteuerung sind diese leistungsfähigen Filter erste Wahl.

Montage

Die Serie FMBC EP verfügt über Schraubklemmen für absolut sicheres Verdrahten. Dank eines metallenen Flanschs ist bei der Schraubmontage auf das Chassis eine hervorragende Erdverbindung sichergestellt.

Großer Temperatur- und Spannungsbereich

Die Standardvarianten sind über einen großen Temperaturbereich von –40 bis 100 °C einsetzbar. Die Filter sind für Stromstärken von 16 bis 230 A bei einer Umgebungstemperatur von 50 °C ausgelegt. Sie haben sowohl die ENEC- wie auch die cURus-Zulassung und werden für Anwendungen bis 520 VAC oder sogar 760 VAC empfohlen.

Ableitstrom

Die Standardvarianten sind für industrielle Anwendungen mit Ableitströmen <4 mA ausgelegt. Für ableitstromkritische Anwendungen sind spezielle Varianten mit Ableitströmen <1 mA erhältlich.

Die von Grund auf neukonzipierten Modelle FMBC EP sind der ideale Ersatz für alle Typen der FMBC- und FMBC-NEO-Filter von Schurter. Sie bieten bei deutlich kleineren Maßen und Gewicht gleichwertige Merkmale.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47186862)