Sicherheitsrelais

Zwei zeitverzögerte Kontakte bis SIL3

17.09.2007 | Redakteur: Kristin Rinortner

Mit dem SAFE T bietet riese electronic ein Not-Aus-Sicherheitsrelais und Schutztürwächter mit abfallverzögerten Freigabestromkreisen im 35 mm breiten Phoenix-ME-Gehäuse an. Die Verzögerungszeit

Mit dem SAFE T bietet riese electronic ein Not-Aus-Sicherheitsrelais und Schutztürwächter mit abfallverzögerten Freigabestromkreisen im 35 mm breiten Phoenix-ME-Gehäuse an. Die Verzögerungszeit kann in 64 Stufen von 0,05 bis 600 s über DIP und Drehschalter eingestellt werden. Das ROHS-konforme Relais eignet sich für den Einsatz in Sicherheitsstromkreisen nach DIN EN 60204 und IEC 204-1.

Dabei kann das Gerät als Not-Aus-Relais und Schutztürwächter bis zur höchsten Sicherheitskategorie 4 nach EN 954-1/SIL 3 nach EN 61508 eingesetzt werden.

Das Sicherheitsrelais hat die Farbgebung des Not-Aus-Schalters (schwarz/gelb/rot).

Dem Anwender stehen zwei unverzögerte und zwei verzögerte Freigabe- sowie ein Signalisierungsstrompfad mit je 6 A Kontaktbelastung zur Verfügung. Der Schaltzustand wird optisch, ebenso wie die Netzkontrolle, durch LEDs angezeigt. Im Störungsfall wird der Fehler durch Blinkcodes der LEDs angezeigt.

Das Gerät ist dauerkurzschlußfest und in der Betriebsspannungen 24 V AC/DC erhältlich und bietet je eine durch die Verdrahtung wählbare Überwachung der Starttaste.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 225907 / Schalter & Relais)