Suchen

EPLAX Zusammenarbeit mit Intermas bei Stromversorgungsystemen

| Redakteur: Thomas Kuther

EPLAX und Intermas haben einen Kooperationsvertrag über die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und dem Vertrieb von leistungsfähigen Stromversorgungssystemen geschlossen.

Firmen zum Thema

Wollen über die Ko- operationsvereinbarung mit Intermas ihre Marktpräsenz stärken: EPLAX-Geschäftsführer Wolfgang Pape (links) und Andreas Mielke
Wollen über die Ko- operationsvereinbarung mit Intermas ihre Marktpräsenz stärken: EPLAX-Geschäftsführer Wolfgang Pape (links) und Andreas Mielke
( Archiv: Vogel Business Media )

Die EPLAX GmbH in Bremen ist einer der führenden international tätigen Anbieter für kundenspezifische und 19“-Standard-Stromversorgungen. „Die Zusammenarbeit mit Intermas soll unser eigenes Kooperationsnetzwerk mit namhaften und international tätigen Anbietern von integrierten Systemlösungen weiter ausbauen und unsere Marktpräsenz nachhaltig stärken“, betont Wolfgang Pape, einer der beiden Geschäftsführer von EPLAX.

Liefer- und Leistungsprogramm erweitert

Die Intermas-Elcom GmbH in Langen ist ein renommierter Hersteller und Anbieter von innovativen Electronic Packaging-Lösungen für nahezu alle Bereiche der Industrieelektronik sowie der Telekommunikation, Militär- und Verkehrstechnik. Mit dieser Partnerschaft erweitert die Intermas-Gruppe ihr Liefer- und Leistungsprogramm um 19“-Netzgeräte sowie kundenspezifische Lösungen und stärkt damit ihre Kompetenz als Komplettanbieter auch für integrierte Systemlösungen.

Neben individuellen OEM-Lösungen ist das VEROPOWER-Sortiment von Intermas Gegenstand des Vertrages. Die Vereinbarung erstreckt sich auch auf die Intermas-Tochtergesellschaften in der Schweiz, Österreich und Frankreich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 257057)