Optik und Messtechnik Zeiss will digitale Projekte schneller realisieren

Redakteur: Franz Graser

Der Zeiss-Konzern hat eine neue Unternehmenseinheit gegründet, die die digitale Transformation des Unternehmen beschleunigen soll. Die Zeiss Digital Innovation Partners sollen nach Unternehmensangaben „die Chancen der Digitalisierung für Kunden, Partner und Mitarbeiter“ des Konzerns erschließen.

Der Hauptsitz von Zeiss in Oberkochen/Ostwürttemberg. Die neu gegründete Geschäftseinheit für digitale Projekte wird in München beheimatet sein.
Der Hauptsitz von Zeiss in Oberkochen/Ostwürttemberg. Die neu gegründete Geschäftseinheit für digitale Projekte wird in München beheimatet sein.
(Bild: Carl Zeiss AG)

Das Ziel der Unternehmenseinheit Zeiss Digital Innovation Partners ist es, skalierbare digitale Lösungen, Produkte und Services gemeinsam mit den bestehenden Konzernbereichen zu entwickeln. Den Aufbau übernimmt Matthias Gohl, bisher Leiter Corporate Strategic Development bei Zeiss.

Die Einheit mit Hauptsitz in München soll in den kommenden zwei Jahren auf 100 Mitarbeiter wachsen und auch an anderen Zeiss-Standorten weltweit präsent sein. Als Hauptstandort wurde München gewählt, da die Isarmetropole einer der zentralen IT-Hotspots in Europa ist und ein geeignetes Umfeld bietet, um High Potentials aus der ganzen Welt und für die relevanten Technologiebereiche zu gewinnen.

Auch die Nähe zu den Kunden ist mit den vielen High-Tech-Unternehmen und Top-Universitäten vor Ort gegeben. Darüber hinaus arbeiten bereits rund 200 IT-Spezialisten der Unternehmensbereiche Medical Technology und Microscopy in München.

Zeiss hat in den vergangenen Jahren bereits in den unterschiedlichen Bereichen digitale Initiativen gestartet und neue, digitale Lösungen für seine Kunden entwickelt. Einige Beispiele sind der Online-basierte Kundendialog, Big-Data-Anwendungen und die Vernetzung von Messgeräten, Mikroskopen oder medizinischer Diagnosetechnik.

Der Leiter der Geschäftseinheit, Matthias Gohl, betont: „Die Zeiss Digital Innovation Partners verbinden das Beste aus zwei Welten: Den Spirit, den Antrieb und die Agilität eines Start-ups mit der langfristigen Orientierung, der finanziellen Stabilität, der strategischen Weitsicht und dem Know-how eines international erfolgreichen und etablierten Unternehmens.“

(ID:44397455)