Suchen

BRAIN-Initiative Zeiss entwickelt mikroskopische Verfahren für die Hirnforschung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Dank der Gelder aus der BRAIN-Inititative des Weißen Hauses hat Zeiss in den USA das BrainMIC vorangetrieben. Dabei entwickeln die Wissenschaftler Mikroskopie-Techniken für die Hirnforschung.

Firmen zum Thema

BrainMIC: Zeiss treibt die Mikroskopie-Forschungen am menschlichen Gehirn voran. Unterstütz wird das Unternehmen von der US-Regierung.
BrainMIC: Zeiss treibt die Mikroskopie-Forschungen am menschlichen Gehirn voran. Unterstütz wird das Unternehmen von der US-Regierung.
(Foto: ZEISS/Photo: Courtesy of ZEISS)

Im Zuge der BRAIN-Initiative von US-Präsident Barack Obama haben die National Institutes of Health (NIH) erste Geldmittel für Forschungsprojekte vergeben. Unter den Empfängern ist die University of California, Berkeley, mit einem Betrag von fast 7,5 Mio. US-Dollar, verteilt über die nächsten drei Jahre. Weiterhin wurde eine öffentlich-private Zusammenarbeit zwischen Zeiss und der University of California, Berkeley, ins Leben gerufen. Das dort ansässige Berkeley Brain Microscopy Innovation Center (BrainMIC) wird mit weiteren 12 Mio. US-Dollar unterstützt.

Die BRAIN-Initiative fokussiert auf die Weiterentwicklung der Werkzeuge in den Neurowissenschaften, einschließlich Mikroskopie- und Bildverarbeitungstechnologien. Jim Sharp, Leiter des Mikroskopiegeschäfts von Zeiss in Nordamerika, vertrat Zeiss bei der BRAIN-Initiative-Konferenz im Weißen Haus am 30. September. Präsident Obama gab neue Projekte und Investitionen von der US-Regierung, privaten Unternehmen, Universitäten und Non-Profit-Organisationen bekannt.

Dank der Zusammenarbeit mit Zeiss wird das BrainMIC an der University of California, Berkeley die Entwicklung von Mikroskopietechniken für die Hirnforschung vorantreiben. Außerdem wird das Zentrum jährlich einen speziellen Kurs für Forscher anbieten, um ihnen die Anwendung der neuen Technologien zu vermitteln. Als Teil des Helen Wills Neuroscience Institutes soll das Programm innovative Systeme und Analysewerkzeuge der Bereiche Technik, IT, Chemie und Molekularbiologie hervorbringen. Diese sollen neue Ansätze in der Hirnforschung ermöglichen, die Erkenntnisse aus der Kognitionsforschung auf Neuronennetzwerke in Modellorganismen übertragen.

(ID:42998880)