Datenrekorder

Yokogawa verspricht verbesserte Echtzeit-Leistungsanalyse

| Redakteur: Hendrik Härter

Zwei neue Modelle: Yokogawa verspricht mit seinen beiden Datenrekordern eine verbesserte Echtzeit-Leistungsanalyse.
Bildergalerie: 1 Bild
Zwei neue Modelle: Yokogawa verspricht mit seinen beiden Datenrekordern eine verbesserte Echtzeit-Leistungsanalyse. (Yokogawa)

Yokogawa verbessert seinen tragbaren Datenrekorder der Serie DL850 um die beiden Modelle ScopeCorder DL850E und DL850EV. Mit ihnen lassen sich transiente Ereignisse und Trends bis zu 200 Tage erfassen und analysieren.

Yokogawa hat seinen tragbaren Datenrekorder der Serie DL850 um eine Enhanced-Variante weiterentwickelt, um das Vorgängermodell abzulösen. Die DL850E- und die DL850EV- (Vehicle Edition-)Serie enthalten eine Reihe neuer Merkmale zur Messung und Analyse unterschiedlichster Signale in Echtzeit. Dadurch lässt sich die Entwicklung und Fehlersuche in Bereichen wie der Leistungselektronik, Mechatronik und im Transport beschleunigen. Zusätzlich zu der hohen Kanalanzahl, dem großen Speicher und den schnellen potentialfreien Eingangskanälen der bereits bestehenden ScopeCorder Familie bietet die DL850E-Serie Messfunktionen für eine Echtzeit-Messung und -Analyse der elektrischen Leistung.

Elektrische Leistung in Echtzeit messen

Alle Instrumente der ScopeCorder-Familie unterstützen eine Reihe von mathematischen Funktionen wie Addition, Subtraktion, Division, Multiplikation, Fast-Fourier-Transformation und andere Berechnungen. Die DL850E-Version lässt sich zusätzlich mit der /G5-Option ausstatten, die eine Echtzeit-Messung der elektrischen Leistung ermöglicht. Zudem ist eine Erweiterung mit der bereits vorhandenen /G3-Option für mathematische Echtzeit-Berechnungen.inklusive digitaler Filterung und der /G2-Option für benutzerdefinierte Berechnungen möglich.

Die /G5-Option erlaubt Trendberechnungen für Wirkleistung, Leistungsfaktor, Energieverbrauch und Harmonischen-Analyse mit Aktualisierungsraten von bis zu 100 kS/s. Diese werden mit Hilfe eines dedizierten, digitalen Signalprozessors (DSP) durchgeführt, der bis zu 126 verschiedene elektrische Leistungsparameter in Echtzeit berechnen und darstellen kann. Dadurch lässt sich der Signalverlauf von Spannungen und Strömen zusammen mit berechneten Leistungsparametern anzeigen sowie darauf triggern.

Trendkurven von Harmonischen jeder Ordnung, Balkendiagramme und Vektordiagramme können ebenfalls dargestellt werden. Sowohl RMS- als auch Leistungsanalyse-Modi stehen zur Verfügung. Zusätzlich zu den umfangreichen Leistungsberechnungen enthält die /G5-Option auch alle Funktionen der /G3-Echtzeit-Mathematik-Option.

Oszilloskop und Datenrekorder

Wie alle bisherigen Instrumente der ScopeCorder-Familie von Yokogawa kombiniert das Modell DL850E die Funktionen eines Digital-Speicheroszilloskops mit denen eines mehrkanaligen Datenrekorders. Die Geräte können transiente Ereignisse und Trends über einen Zeitraum von wenigen Millisekunden bis hin zu 200 Tagen erfassen und analysieren. Alle Daten werden in den großen Akquisitionsspeicher, auf die geräteinterne Festplatte und/oder auf die Festplatte eines PCs abgespeichert.

Durch modulare Eingänge kann der DL850E gleichzeitig elektrische Signale, physikalische Parameter von Sensoren und Daten von seriellen Bussen (CAN, LIN) aufzeichnen. Es stehen insgesamt 17 verschiedene Eingangs-Module zur Auswahl, so dass das Gerät mit bis zu 128 Kanälen ausgestattet werden kann. Die synchrone Messung verschiedenster elektrischer und physikalischer Signale erlaubt Entwicklungsingenieuren einen umfassenden Einblick in ihre Anwendung. Die potentialfreien und geschirmten Eingangskanäle bieten hohe Auflösungen und Abtastraten. Die Dual-Capture-Funktion erfasst transiente Signale während einer Langzeitmessungen durch ein Aufzeichnung mit einer zweiten höheren Abtastrate.

2 Gigapunkte bei Abtastraten von bis zu 100 MS/s

Die ScopeCorder DL850E und DL850EV verfügen über einen großen und schnellen Akquisitionsspeicher, der eine Datenaufzeichnung von bis zu 2 Gigapunkten bei Abtastraten von bis zu 100 MS/s auf mehreren Kanälen gleichzeitig erlaubt. Die einzigartige History-Speicher-Funktion ermöglicht eine schnelle Isolation und Untersuchung einzelner Signalverläufe für eine detaillierte Analyse.

Der ScopeCorder DL850EV (Vehicle Edition) wurde speziell für Ingenieure aus der Automobil- und Bahnindustrie entwickelt. Die wichtigste Messaufgabe in beiden Entwicklungsfeldern ist die Messung elektrischer Signale und physikalischer Leistungsparameter von Sensoren in Kombination mit CAN- oder LIN-Bus-Daten des Antriebsstrang-Management-Systems. Die DL850EV Vehicle Edition gestattet damit einen umfassenden Einblick in das dynamische Verhalten von elektromechanischen Systemen. Gegenüber anderen Ansätzen, wie beispielsweise der Analyse mit einem PC und entsprechender Software, lässt sich eine erhebliche Zeitersparnis erreichen.

Die DC-Option erlaubt den Einsatz des DL850EV in einem Fahrzeug, wobei die Stromversorgung über die 12-V-Fahrzeugbatterie erfolgt. Die DC-Option ermöglicht eine gleichzeitige Verwendung von DC- und AC-Stromversorgung, um einen Betrieb mit hoher Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Wenn die Wechselspannungsversorgung ausfällt, schaltet der DL850EV ohne Unterbrechung der Messung sofort auf die Gleichspannungsversorgung um.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42397575 / Messen/Testen/Prüfen)