Yamaha gründet die Surface Mount Solution Engineering Division für Europa

| Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Die Yamaha SMT Section bietet die ganze Palette an Produktionsmaschinen für die Bestückung elektrischer/elektronischer Bauteile.
Die Yamaha SMT Section bietet die ganze Palette an Produktionsmaschinen für die Bestückung elektrischer/elektronischer Bauteile. (Bild: Yamaha)

Das neues Industrie-4.0-Kompetenzzentrum für die SMT-Bestückung hat das Ziel, die digitale Transformation der Kunden optimal zu fördern.

Die SMT-Abteilung von Yamaha Motor Europe gründet eine eigene European Solution Engineering Division, um noch schneller auf Anforderungen technologisch anspruchsvoller Kunden reagieren zu können. Die neue Abteilung wird ihren Sitz im Yamaha-Zentrum in Neuss haben und mit den Technikern, Vertriebsteams und Kunden der SMT Section in ganz Europa zusammenarbeiten.

Yamaha Surface Mount Technology (SMT) Section ist eine Abteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit der Yamaha Motor Corporation. Die SMT-Bestückmaschinen von Yamaha sind im Markt bekannt für ihr modulares Konzept, z.B. der High-End-Bestückers Z:LEX YSM20R, das es ihnen ermöglicht, mit dem Trend zu immer kleineren und komplexeren elektrischen und elektronischen SMT-Bauteilen Schritt zu halten.

Yamaha SMT Section hat sich in der Branche für SMT-Produktion eine solide Position erarbeitet, die es möglich macht, Entwicklung, Konstruktion, Herstellung, Vertrieb und Service kompetent aus einer Hand anzubieten.

Darüber hinaus nutzt das Unternehmen seine Kernkompetenzen in den Bereichen Steuerung von Servo-Antrieben und Bildverarbeitung für Kamera basierte Systeme zur Entwicklung von Schablonendruckern, 3D-Inspektionssystemen für Leiterplatten-Baugruppen, Bestückern für Flip-Chip-Hybride und Dispensersystemen. So kann Yamaha SMT Section die ganze Palette an Produktionsmaschinen für die Bestückung elektrischer/elektronischer Bauteile anbieten und optimale Zusammenstellungsvorschläge für Fertigungslinien für die Anforderungen moderner Produktionen unterbreiten.

Bei der Vorstellung der neuen SMT-Abteilung sagte Ryosuke Nakamura, Geschäftsführer von Yamaha Motor Europe: „Unsere Kunden suchen zunehmend die digitale Transformation (Industrie 4.0) durch intelligente Automatisierung, die darauf zugeschnitten ist, sich nahtlos mit anderen Automatisierungssystemen und IT-Systemen wie MES [Manufacturing Execution System] oder ERP [Enterprise Resource Planning] zu verbinden. Unsere Solution Engineering Abteilung, die auf den Erfahrungen unseres hauseigenen Entwicklungsteams in Japan aufbaut, schafft ein lokales Kompetenzzentrum, um neue Funktionen schneller denn je zu entwickeln und einzuführen. “

Die neue SMT Section Solution Engineering Abteilung nahm ihren Geschäftsbetrieb am 1. August 2019 auf. Kunden, die eine hochentwickelte SMT/IT-Systemintegration wünschen, sollten sich zunächst an ihren lokalen Yamaha-Vertriebsmitarbeiter wenden, um eine erste Analyse und Beratung zu vereinbaren.

Yamaha SMT Section verfügt über weitere Vertriebs- und Service-Niederlassungen in Japan, China, Südostasien, Europa und Nordamerika.

Daten-Schnittstellen als Schlüssel zur intelligenten SMT-Fertigung

Daten-Schnittstellen als Schlüssel zur intelligenten SMT-Fertigung

03.10.17 - Die von SMT-Bestückern unterstützten Datenstrukturen können die Umstellung der Elektronik-Hersteller auf intelligente Fertigung maßgeblich beeinflussen. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46078714 / Leiterplattenfertigung)