Steckverbindersysteme bringen Leben auf die Platine

26.11.2019

Ohne die passenden Komponenten wäre eine Platine bloß ein lebloser Träger elektronischer Bauteile mit Leiterbahnen.

Ohne die passenden Komponenten wäre eine Platine bloß ein lebloser Träger elektronischer Bauteile mit Leiterbahnen. Neben anderen notwendigen Elementen schaffen es erst Steckverbindersysteme, einer Leiterplatte Leben einzuhauchen.

Oft verwendete Komponenten sind beispielsweise Wire-to-Board / Wire-to-Wire Anschlüsse, die als wesentliche Funktion eine Verbindung zwischen zwei Kabeln oder eines Kabels mit der Platine realisieren, um so die Strom- und Signalversorgung zu garantieren.

W+P sichert mit fünf neuen Artikelserien: 499, 570, 589, 5113 und 5265 den Bedarf an besonders kleinen Rastermaßen der Crimp-Rast W-t-W / W-t-B Produktfamilie. Die Serien werden als Stift- (PCB/Kabel) und Buchsenleisten (Kabel), Buchsengehäuse sowie Kontakte angeboten. Erhältlich sind diese ab einem Rastermaß von nur 1,0mm, in liegender oder stehender Ausrichtung, teilweise mit Verriegelung.

Das Kontaktmaterial besteht aus einer Kupferlegierung, die Isolierkörper aus thermoplastischem Kunststoff gemäß UL94 V-0. Angeboten werden die genannten Bauteile in unterschiedlichen Veredelungen, ausgelegt für einen Kabelquerschnitt von zusammengefasst AWG 34 - 22. Die Anzahl der Kontakte variiert zwischen 2 und 50. Entsprechende Datenblätter stehen zum Download bereit.

Interessante Einsatzgebiete der platzsparenden und sicheren Wire-to-Board und Wire-to-Wire Systeme sind der Transport von Strom und Signalen in Bereichen wie Embedded, Industrieelektronik, Beleuchtung oder Meß- und Regeltechnik.

Auf Wunsch entwickelt und fertigt W+P kundenspezifische Lösungen. Muster der oben beschriebenen Produkte sind auf Anfrage kostenlos erhältlich: www.wppro.com (un)