Superflache SMD-Leiterplattenklemme mit 4,4 mm Bauhöhe

15.07.2013

Für LED-Module und industrielle Anwendungen Superflache SMD-Leiterplattenklemme mit 4,4 mm Bauhöhe W+P PRODUCTS präsentiert eine neue, extrem flache SMD-Leiterplattenklemme mit einer Bauhöhe von nur 4,4 mm. Durch ihre insgesamt kompakte Bauform von 7,90 x 11,70 x 4,40 mm (LxBx...

Für LED-Module und industrielle Anwendungen

Superflache SMD-Leiterplattenklemme mit 4,4 mm Bauhöhe

W+P PRODUCTS präsentiert eine neue, extrem flache SMD-Leiterplattenklemme mit einer Bauhöhe von nur 4,4 mm. Durch ihre insgesamt kompakte Bauform von 7,90 x 11,70 x 4,40 mm (LxBxH, 2-polig) eröffnet sie interessante  Perspektiven, die Spannungsversorgung von LED-Modulen und industriellen Elektronikbaugruppen noch platzsparender anzuschließen.

Attraktiv ist die Bauform desweiteren bezüglich der hohen mechanischen Stabilität: große Lötflächen sorgen für robuste und zuverlässige Verbindungen.

Ausgestattet mit der schraubenlosen Klemm-Anschlusstechnik ist die neue SMD-Leiterplattenklemmen-Serie 5253  für Litzen und Massivdrähte mit Leiterquerschnitten von 0,2 – 0,75 mm2  (AWG 24 bis AWG 18) ausgelegt. Massive Leiter können direkt gesteckt werden, feindrähtige Leiter werden mittels integriertem Betätigungsdrücker komfortabel und zeitsparend angeschlossen.

Die neuen Leiterplattenklemmen sind 1-,  2- und 3-polig im Rastermaß
4 mm erhältlich und lassen sich beliebig ohne Polverlust anreihen. Eine Vielzahl an Polzahlen ist dadurch bei gleichzeitig einfacher Lagerhaltung darstellbar.

Das Kontaktmaterial besteht aus einer verzinnten Kupferlegierung, der Isolierkörper aus hochtemperaturbeständigem Kunststoff gemäß UL 94 V-0. Ausgelegt sind sie für eine Spannungsfestigkeit von 320 VAC und einen Nennstrom bis zu 9 A. Die Lötbarkeit ist nach IEC 60512-12A gewährleistet, eine sichere Funktion ist in einem Temperaturbereich von –35 °C bis +105°C garantiert.

Datenblätter und entsprechende Muster sind kostenlos erhältlich.