WLAN-Adapter lässt Befehlsgeräte mit 600 MBit/s kommunizieren

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Für seine Befehlsgeräte bietet Schlegel einen WLAN-Adapter an. Damit sind theoretisch Übertragungsraten von bis zu 600 MBit/s möglich.

Firmen zum Thema

Für seine Befehlsgeräte bietet Schlegel WLAN-Adapter an, um theoretisch Daten mit 600 MBit/s zu übertragen.
Für seine Befehlsgeräte bietet Schlegel WLAN-Adapter an, um theoretisch Daten mit 600 MBit/s zu übertragen.
(Bild: Schlegel)

Für das WLAN (Wireless Local Area Network) nach Standard IEEE 802.11 bietet Schlegel den Adapter RRJ_WLU_01 mit USB-Anschluss an. Dieser ist für die Spezifikation IEEE 802.11n ausgelegt und ermöglicht somit theoretisch Übertragungsraten von bis zu 600 MBit/s in den Frequenzbereichen von 2,4 und 5 GHz. Der Standard IEEE 802.11n ist abwärtskompatibel zu IEEE 802.11g und IEEE 802.11b, so dass der Adapter auch in Netzwerken mit diesen Spezifikationen betrieben werden kann. Als Verschlüsselung werden 64/128-Bit WEP, WPA und WPA2 unterstützt. Der kompakte WLAN-Adapter hat eine Einbautiefe von nur 41 mm und ein 150 cm langes USB-2.0 Kabel für den Anschluss an ein Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10, Mac OS X oder Linux-System.

Für eine wesentlich geringere Einbautiefe von 27 mm hat Schlegel die WiFi-Antenne RRJ_WLA_01 entwickelt. Diese ist, wie alle WiFi-Produkte, IEEE 802.11 (a/b/g/n/ac) konform und nach IEC 60169-15 über eine SMA-End-Launch Buchse anschließbar.

Beide Einbaubuchsen besitzen die Schutzklasse IP65, sind für die Einbauöffnung mit einem Durchmesser von 22,3 mm ausgelegt und passend zum ausgezeichneten Rontron-R-Juwel Programm gestaltet.

(ID:45530465)