Wie Tektronix es schafft, täglich seine Kunden zu unterstützen

| Redakteur: Hendrik Härter

Markus Döring ist Sales Director für Deutschland, Österreich und der Schweiz beim Messtechnik-Anbieter Tektronix.
Markus Döring ist Sales Director für Deutschland, Österreich und der Schweiz beim Messtechnik-Anbieter Tektronix. (Bild: Tektronix)

Kunden wollen umfassend beraten und bei ihren täglichen Messaufgaben unterstützt werden. Dazu müssen Messtechnik-Anbieter wie Tektronix viel direkter auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Aber auch Partnerschaften mit Fachhändlern gehören dazu.

Große Versandhändler haben es vorgemacht, jetzt müssen auch die Anbieter von Hard- und Software nachziehen: handeln im Internet. Doch einfach nur den Verkauf auf eine Website auszulagern ist zu kurz gedacht. Gerade bei den sehr erklärungsbedürftigen Messgeräten wie einem Oszilloskop will der Anwender ausführliche Beratung und Unterstützung. Und das auch vor Ort beim Kunden.

Wie das in Zeiten von Digitalisierung konkret aussehen kann, zeigen wir am Beispiel von Tektronix. Dazu haben wir mit Markus Döring gesprochen, er ist Sales Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Herr Döring, sowohl Messanwendung als auch Messtechnik werden komplexer. Wie garantiert Tektronix, dass Anwender umfassend und qualifiziert beraten werden?

Anwender-Erfahrung und Zufriedenheit sind für Tektronix wichtig. Das Internet hat auch unsere Branche verändert und so bieten auch wir mehr Online-Inhalte an. Das beginnt von einer Applikation-Note und Tutorials für Anwendungen, die online per PDF oder Video verfügbar sind und reicht bis zu persönlicher Unterstützung durch unsere Applikations- und Vertriebs-Ingenieure oder den Produktspezialisten unseres Partners.

Dabei spielt die persönliche Ebene für uns eine sehr wichtige Rolle. Wir unterstützen unsere Kunden durch eine Vielzahl von technischen Experten im Innen- und Außendienst. Dazu gehört auch unser europäisches „Centre of Excellence Team“. Die Kollegen sitzen in Köln. Wir tragen der Situation Rechnung, indem wir mit unseren starken, sehr trainierten technischen Partnern zusammen arbeiten, die zusätzlich zu unseren Vertriebsleuten und Applikationsingenieuren verstärkt unterwegs sind, um unsere Kunden zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihre täglichen Messaufgaben zu meistern.

Seit Anfang des Jahres vertreibt dataTec das gesamte Portfolio an Tektronix-Geräten. Was zeichnet aus Ihrer Sicht einen Fachdistributor aus?

Ein Fachhändler wie dataTec, wie aber auch unsere technischen Franchise-Partner EkoMess und CalPlus, oder ein anderer autorisierter Franchise-Partner, bieten eine lokale Marktkompetenz. Das ist für uns sehr wichtig, die von unschätzbarem Wert ist, sowie dedizierte Ressourcen mit der richtigen Expertise in den entsprechenden Produktbereichen.

Darüber hinaus haben unsere Partner eine langjährige Beziehung zu lokalen Kunden sowie erstklassige Supply-Chain-Services aufgebaut, die das Partnerinventar nutzen und einem Kunden, der eine Tektronix- oder Keithley-Ausrüstung kaufen möchte, ein einwandfreies Kauf-Erlebnis ermöglichen.

Durch die Zusammenarbeit mit Partnern sind wir in der Lage, unsere Reichweite zu erweitern und damit mehr Kunden zu unterstützen. Gleichzeitig positionieren wir die Marke Tektronix stärker auf dem deutschen Markt. Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden einen hochwertigen Support und flexible Kaufoptionen zu bieten.

Können Sie bereits einen Trend ausmachen, wie sich das Verhalten der Tech-Unternehmen in Bezug auf Einkauf und Beratung künftig ändern wird?

Unsere Branche ist von denselben Megatrends in der Weltwirtschaft betroffen. Anwender und Entwickler möchten online auf alle Informationen zugreifen können, damit sie das Produktangebot selbst beurteilen können. Außerdem möchten sie eine sehr reaktive Beratung, wenn sie nach zusätzlichen Datenpunkten oder Demonstrationen suchen. Schließlich suchen sie nach einer schnellen und fehlerfreien Möglichkeit, unsere Hardware in kurzer Zeit und ohne viel Aufwand an ihren Arbeitsplatz zu bekommen. Immer vor dem Hintergrund, auf eine moderne Technik wie die elektronische Beschaffung zu nutzen.

Mit Kompetenz im Vertriebsnetz (Tektronix und Partner-Netzwerk), sowie hervorragenden Beziehungen zu unseren Kunden und erstklassigen Produkten, schaffen wir einen Mehrwert. Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir Lösungen für komplexe Techniken und Messanwendungen, um diese zu meistern.

Schließlich und endlich ist die Kundenbeziehung sehr ausschlaggebend, denn wir sprechen immer noch jeden Tag von Mensch zu Mensch, gemäß unserem Leitspruch: „We’re for the engieers“.

Lesen Sie außerdem

Warum dataTec jetzt weitere Lieferanten anbieten kann

Warum dataTec jetzt weitere Lieferanten anbieten kann

30.01.20 - Ab 2020 vertreibt dataTec neben Tektronix/Keithley auch die Messtechnik von Rohde & Schwarz. Das war möglich, weil Keysight die Verträge für das High-End-Vertriebsprogramm aufgekündigt hat. Für dataTec die Chance. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46462697 / Messen/Testen/Prüfen)