Webinar Aufzeichnung

RoHS-Ausnahme 6c läuft aus

Wie Sie mit bleifreien Powerelementen zukunftssicher bleiben

Die RoHS-Ausnameregelung 6c erlaubt den Einsatz von 4% Blei in Kupferlegierungen für Elektro- und Elektronikgeräte. Aber wie lange noch? Das Webinar erklärt die aktuelle Gesetzeslage und zeigt bleifreie Alternativen für Leiterplattenkontaktierung.

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an die genannten Anbieter (Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG) dieses Angebotes übermittelt und diese meine Daten, wie hier beschrieben, für die Bewerbung ihrer Produkte auch per E-Mail und Telefon verwenden.

Anbieter

Im Juli 2021 läuft die Ausnahmeregelung 6c im Anhang III der RoHS Richtlinie aus. Die Ausnameregelung erlaubt derzeit den Einsatz von 4% Blei in Kupferlegierungen in Elektro- und Elektronikgeräten. Eine Verlängerung der Ausnahmeregelung gilt zwar nicht als unwahrscheinlich, dennoch sollten die Hersteller elektronischer und elektromechanischer Komponenten sich schon jetzt nach bleifreien Alternativen umschauen um sich zukunftssicher aufzustellen. 

Führende Hersteller von Vormaterialien bieten bereits heute bleifreie Werkstoffe an, für die Prozesse in der zerspannenden Herstellung entwickelt werden konnten. In Untersuchungen und Qualifikationen in der Verarbeitung und Anwendung wurde die Eignung von bleifreien Werkstoffen erfolgreich nachgewiesen.

Für Komponenten-Hersteller ist es besonders wichtig, noch vor Ablauf der Ausnahmeregelung bleifreie Alternativen für Ihre Produkte anzubieten. Denn viele OEMs aus unterschiedlichen Branchen fordern heute schon „bleifreie Lösungen“. Damit wollen Sie, neben den Nachhaltigkeitsaspekten, aufwendige Re-Qualifikationen oder das Risiko vermeiden, dass die Produkte mit langen Serienanlaufzeiten nach dem Ablauf der Ausnahmeregelung nicht mehr verkauft werden dürfen. 

Durch eine erfolgreiche Kooperation zwischen Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG, einem Hersteller von Hochstromkontakten für Leiterplatten, sowie der Wieland Werke AG, einem Hersteller von Vormaterialien, konnte aufgezeigt werden, dass der Verzicht auf Blei im Herstellungsprozess keinerlei Auswirkungen auf die Qualität der Produkte hat. Die bleifreien Hochstromkontakte von Würth Elektronik ICS,  die LF-Powerelements, sind das Ergebnis dieser Kooperation.  

Folgende Inhalte erwarten Sie im Webinar:
  • Einordnung Blei(frei): Die Hintergründe zu RoHS, Reach und ELV
  • Herausforderung Bleifrei: Alternativen zu Blei als Bestandteil in Kupferlegierungen - Qualifizierung, Verfügbarkeit und Markttrends
  • Herstellung bleifreier Powerelemente: Erkenntnisse aus der Qualifikation – Verarbeitung, Produkte und Anwendungen

Anbieter des Webinars

Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG

Würthstr. 1
74676 Niedernhall
Deutschland

Mit Klick auf "Jetzt gratis anschauen!" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit: info@we-online.de
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.we-online.de/web/de/wuerth_elektronik/datenschutz.php