Neue Serie Webanalyse

Wie man mit Web Analytics sein Online-Marketing optimiert

| Redakteur: Peter Koller

Webanalyse: Menschen hinterlassen im Web Spuren, die sich anonymisiert auswerten lassen (Foto: Pixelio/ Gerd Altmann)
Webanalyse: Menschen hinterlassen im Web Spuren, die sich anonymisiert auswerten lassen (Foto: Pixelio/ Gerd Altmann)

Für viele Unternehmen der Elektronikbranche ist die eigene Website mittlerweile ein unverzichtbares Marketing-Instrument. Noch besser ausnutzen kann man dieses Tool durch eine gezielte Auswertung des Nutzerverhalten, der Webanalyse. Wie das geht, erläutert diese neue Serie.

Web Analytics, auch bekannt als Web Controlling oder Traffic-Analyse, ist weit mehr als die Datensammlung und -auswertung des Verhaltens eines Website-Besuchers. Es ist vielmehr ein Prozess zur Erfolgskontrolle und -steuerung von Internetseiten. Hierbei werden zunächst die Ziele eines Webauftritts, wie Reichweite oder Besucheranzahl, und deren Soll-Werte mit Kennzahlen festgelegt.

Ist-Werte liefern die Basis für Optimierungsmaßnahmen

Die Ist-Werte werden mithilfe von Web Analytics genau ermittelt und analysiert. Diese Ergebnisse liefern anschließend die Basis für die weiteren Optimierungsmaßnahmen. Oft müssen dann die Ziele modifiziert oder neu definiert werden. Somit entsteht ein fortlaufender Prozess, dessen Ziel es ist, die Online-Performance kontinuierlich zu verbessern und die Website zu optimieren.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Web Analytics

Zusammengefasst lassen sich folgende Punkte nennen, die für einen erfolgreichen Prozessdurchlauf wichtig sind:

  • Zielebenen richtig definieren: Für die richtige Einordnung der Reporting-Ergebnisse ist es zu Beginn des Prozesses wichtig, einen Rahmen vorzugeben bzw. Ziel- ebenen einzuführen.
  • Festlegung der Kennzahlen: Um am Ende des Prozesses zu sehen, ob eine Marketingaktion erfolgreich war, werden für jede dieser Zielebenen realistisch erreichbare Vorgaben festgelegt. Die Kennzahlen leiten sich von den Zielen einer Website ab. Ein Internet-Shop wie beispielsweise otto.de oder karstadt.de, verfolgt unter anderem die Absicht, dass möglichst viele Kunden online einkaufen, dass der Prozentsatz der Retouren möglichst gering ist und dass die Kunden wiederkehren. Die Messgrößen sind in diesem Fall unter anderem die Konversionsrate oder der durchschnittliche Verkaufswert.
  • Messung: Die Messung der Werte sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Je nach Art einer Unternehmens-Website, ob eCommerce- oder Service-Seite, sollten die Werte mehrmals täglich, jedoch nicht weniger als wöchentlich ermittelt werden.
  • Auswertung der Ergebnisse: Der Zugriff auf Vergleichswerte, beispielsweise ähnlicher Websites, ist relativ schwierig. Deshalb werden die Ergebnisse in der Regel mit denen von letzter Woche, letztem Monat oder letztem Jahr verglichen. Vor allem bei großen Abweichungen ist es notwendig, zunächst die Ursache, also das „Warum“, herauszufinden.
  • Optimierungsmaßnahmen: Sind die Gründe einer Veränderung erst einmal analysiert, können Gegenmaßnahmen bzw. Optimierungsschritte eingeleitet werden. Welche Maßnahmen erforderlich sind, lässt sich meist anhand der Ursache ablesen.
  • Steigerung der Profitabilität: Werden die Optimierungsmaßnahmen richtig eingesetzt, stellt sich auch bald der Erfolg ein. Dieser kann sich durch eine größere Reichweite, eine längere Verweildauer, eine höhere Konversion oder in einem gesteigerten Umsatz zeigen. Die Kosten der jeweiligen Marketingaktionen können zudem mit dem Umsatz eines Online-Business ins Verhältnis gesetzt werden.

Welche Strukturen braucht erfolgreiche Webanalyse?

Die nächste Folge dieser Serie befasst sich mit der Frage, welche Strukturen in einem Unternehmen vorhanden sein oder geschaffen werden müssen, damit Web Analytics erfolgreich durchgeführt und umgesetzt werden kann.

Was möchten Sie zum Thema Web Analytics erfahren, welches Thema brennt Ihnen unter den Nägeln? Teilen Sie uns Ihre Vorschläge für weitere Folgen dieser Serie mit unter 
Peter.Koller@Vogel.de.

* * Ralf Haberich ... ist General Manager Germany/Austria/Switzerland beim Webanalyse-Spezialisten comScore

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Gute Einführung, freue mich auf die nächsten Teile.  lesen
posted am 02.10.2011 um 18:00 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 29303710 / Unternehmen & Strategien)