Wie man eine SPS mit ST programmiert

| Redakteur: Katharina Juschkat

Das Fachbuch „SPS-Programmierung mit ST“ ist jetzt in dritter Auflage erschienen.
Das Fachbuch „SPS-Programmierung mit ST“ ist jetzt in dritter Auflage erschienen. (Bild: VCG)

Eine SPS kann mit der Hochsprache „Strukturierter Text“ oder kurz ST, programmiert werden. Wie das funktioniert, zeigt die Neuauflage des Fachbuchs „SPS-Programmierung mit ST“ anhand praxisnaher Beispiele.

Die Programmiersprache ST – „Strukturierter Text“ zählt zu den Hochsprachen und eignet sich neben den klassischen Programmiersprachen dazu, SPSen zu programmieren. Da der Sprachumfang von ST in IEC 61131-3 festgelegt ist, können Bausteine, die in ST programmiert sind, auch in anderen IEC-Sprachen verwendet werden.

Das Buch von Karl Schmitt „SPS-Programmierung mit ST“ wendet sich in Form eines Workshops an SPS-Programmierer sowie an Schüler und Studenten, die ST erlernen wollen.

Auch wenn SPS-Kenntnisse von Vorteil sind, werden sie nicht zwingend vorausgesetzt. Der Lernende kann Aufgaben und Übungen mit den beiliegenden Demoversionen von Codesys V2.3 und V3 bearbeiten, Visualisierungen erstellen und das Programm im Simulationsmodus testen.

Mit vielen Codebeispielen, Screenshots und Diagrammen lässt sich der Einstieg in die Sprache ST leicht nachzuvollziehen, der Vierfarbdruck erleichtert dabei die Orientierung.

Im Buch selbst gibt es Lösungen zu den Aufgaben und Übungen sowie Auszüge von Datenblättern der Baugruppen. Die beiliegende DVD umfasst Projekt-Importdateien, Bibliotheken sowie Selbsttests und SCL-Projekte für Step7 V5 und Step7 im TIA-Portal.

Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:

  • Anweisungen, Berechnungen
  • Boolesche Operationen, Steuerungskonfigurationen
  • Datentypen, Codierung
  • Kontrollstrukturen – Alternativen und Schleifen
  • Unterprogramme, Tasks
  • Anwenderdefinierte Datentypen, Aufzählungstypen, IEC-Operatoren
  • Abgeleitete Funktionen (FCs), Bibliotheken, Rezepturen
  • Funktionen, Funktionsbausteine, Bibliotheken und GRAFCET
  • Regelungen mit PID- und Fuzzy-Regler
  • Ethernetbasierende Automatisation, Einführung, Modbus, Netzwerkvariable,
  • Beobachten und Steuern über einen Web-Browser
  • Einführung in die objektorientierte Programmierung

Buchtipp Die Grundlagen der Sprache für SPS-Programmierer erläutert das Fachbuch „SPS-Programmierung mit ST“, das jetzt in dritter Auflage erschien. Das Fachbuch SPS-Programmierung mit ST kann hier versandkostenfrei oder als eBook bestellt werden.

OrCAD Capture beherrschen: Grundlagen- und Praxiswissen für erfolgreiches PCB-Design

OrCAD Capture beherrschen: Grundlagen- und Praxiswissen für erfolgreiches PCB-Design

31.10.19 - Auf Basis von OrCAD 17.2 liefert das Fachbuch „Complete PCB Design Using OrCAD Capture and PCB Editor, 2nd Edition“ einen Einstieg und jede Menge Praxiswissen für den erfolgreichen Entwurf von Leiterplatten. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46211673 / SPS und IPC)