USB-Steckverbinder in der Industrie

Wie das Hochfrequenzverhalten von USB 3.1 überzeugt

Cover WP (2) Würth

Die USB-Schnittstelle hat sich zum Allrounder entwickelt. Egal ob Consumerelektronik oder Industrieapplikation - mit den richtigen Komponenten und den passenden äußeren Parametern erobert sie immer mehr Anwendungsbereiche.

Die Verbindung soll universell einsetzbar sein und gleichzeitig eine gute Signalintegrität mit einer schnellen Datenübertragung liefern. Aber sind die theoretischen Möglichkeiten praktisch nutzbar? Manchmal sind es die kleinen äußeren Parameter, welche der USB-Schnittstelle ein Imageproblem bereiten können, vor allem in industriellen Anwendungen.

Die Verdopplung der Datenrate auf nunmehr 10 Gbit/s (USB 3.1) sowie die Tatsache, dass für angeschlossene Verbraucher bis zu 100 Watt zur Verfügung stehen, sind starke Argumente, die industrielle Anwendungen befördern werden. Und mit dem richtigen Knowhow, qualitativ hochwertigen Komponenten und einigen Designrichtlinien kann die Schnittstelle alle Anforderungen erfüllen, welche solche Applikationen an sie stellen.

In diesem Whitepaper erfahren Sie mehr über:

  • die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der USB-Schnittstelle
  • welchen Einfluss äußere Parameter auf die EMV der USB-Applikation mit sich bringen
  • wie mit einfachen Designempfehlungen die Signalintegrität verbessert werden kann

Anbieter des Whitepapers

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Max-Eyth-Str. 1
74638 Waldenburg
Deutschland

Telefon : +49 (0)79429450
Telefax : +49 (0)79429455000

Kontaktformular
Cover WP (2) Würth

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung