Suchen

Technische Schuld Wie anfällig ist Ihr Unternehmen für Technical Debt?

| Autor / Redakteur: Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser / Johann Wiesböck

Technical Debt beschreibt die Problematik, die entsteht, wenn suboptimale Ansätze bewusst optimalen Lösungen gegenüber vorgezogen werden, um sich einen kurzfristigen Vorteil zu verschaffen. Wenn Sie dieses Phänomen in ihrem Unternehmen kennen oder vermuten, dann empfehlen wir diese Umfrage der TU München.

Firmen zum Thema

Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser, TU München: „Technical Debt (technische Schuld) macht bewusste Fehlentscheidungen und ihre mittel- und langfristigen Folgen abteilungsübergreifend transparent.“
Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser, TU München: „Technical Debt (technische Schuld) macht bewusste Fehlentscheidungen und ihre mittel- und langfristigen Folgen abteilungsübergreifend transparent.“
(Bild: TU München)

Die rasanten Entwicklungen in automatisierten Produktionsanlagen während der letzten Jahre brachten eine Vielzahl von Veränderungen mit sich, die die meisten Unternehmen aus diesem Bereich vor Herausforderungen stellen, die für sie zunehmend schwieriger zu meistern sind.

Dazu zählen unter anderem die wachsende Bedeutung interdisziplinärer Zusammenarbeit und der damit einhergehende höhere Kommunikationsaufwand sowie die erhöhte Gefahr von Missverständnissen und Fehlinterpretationen des Gesprächspartners.

Diese Faktoren in Kombination mit einem immer größer werdenden Zeit- und Kostendruck können zu Hemmnissen auf dem Weg zu einer Produktion werden, die fit ist für Industrie 4.0.

Die aufgezählten Probleme führen immer häufiger zu Situationen, in denen bewusst auf die Umsetzung der optimalen Lösung verzichtet wird, um kurzfristig Zeit oder Geld einzusparen. Langfristig gesehen führen solche Entscheidungen jedoch sehr oft zu einem Verlust, der deutlich größer ist als das, was zunächst eingespart wurde.

Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Dann sind Sie höchstwahrscheinlich auch schon Opfer des Phänomens Technical Debt geworden, welches die Problematik beschreibt, die entsteht, wenn suboptimale Ansätze bewusst optimalen Lösungen gegenüber vorgezogen werden, um sich einen kurzfristigen Vorteil zu verschaffen.

Trotz besseren Wissens auf ausreichende Lesbarkeit des Codes verzichten

Ein simples Beispiel dafür aus dem Bereich der Software ist, wenn beim Programmieren auf Grund von Zeitmangel trotz besseren Wissens auf eine ausreichende Lesbarkeit des Codes durch entsprechende Kommentare verzichtet wird, sodass das Weiterarbeiten am Code durch einen anderen Programmierer erschwert wird.

Jedoch betrifft Technical Debt nicht nur die Software, sondern wird auch in vielen anderen Disziplinen in automatisierten Produktionsanlagen zunehmend zu einem Problem.

Wenn Sie wissen möchten, wie sehr Sie in Ihrem Unternehmen davon betroffen sind und wo Sie Verbesserungspotentiale ausschöpfen können, dann nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und beantworten Sie unseren Fragebogen. Hier geht's zur Umfrage.

In einer vorangegangenen Studie haben wir, der Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme (AIS) der TU München, in einer Vielzahl etablierter Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus die Güte existierender SPS-Software, Ansätze für den Umgang mit Varianten- und Versionen und die Effizienz im Engineering durch halbautomatische Konfiguration von Code erhoben und Best Practices erstellt. Zusätzlich wurde ein Reifegradmodell für Modularität im Engineering, Qualitätssicherung und Testen sowie Inbetriebnahme, Betrieb und Wartung entwickelt.

Jetzt gehen wir einen Schritt weiter, verschieben unseren Fokus auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Produktionsprozess und gehen neben der Software auch im Bereich Elektrotechnik besonders ins Detail. Unser Ziel ist es dabei u.a., mögliche Schwachstellen als Keime für Technical Debt zu identifizieren und ihr Ausmaß zu analysieren.

Wie groß ist der Einfluss von Technical Debt auf Ihr Unternehmen?

Sie wollen eine Antwort auf die Frage, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Ihren Abteilungen tatsächlich funktioniert? Was sind die größten Schwierigkeiten in Bezug auf Modularität und Wiederverwendung? Wie groß ist der Einfluss von Technical Debt auf Ihr Unternehmen? Dann werden Sie aus der Beantwortung unseres Fragebogens und der von uns für Sie aufbereiteten Ergebnisse viele Vorteile für sich ziehen können.

Profitieren auch Sie von einer professionellen und ausführlichen Analyse Ihres Unternehmens durch unser erfahrenes Team und machen Sie sich ein genaues Bild Ihrer Stärken und Schwächen im Vergleich zum Durchschnitt Ihrer Wettbewerber!

Mit Hilfe einer detaillierten Evaluation können Sie die aktuelle Position Ihres Unternehmens realistisch einordnen, Verbesserungspotentiale ableiten und mögliche zukünftige Risiken besser abschätzen. Selbstverständlich werden alle Ihre Angaben anonym und vertraulich behandelt. Hier geht's zur Umfrage.

(ID:44773120)