Kfz-Infotainmentsysteme Weltweiter Umsatz soll 39,8 Milliarden US-$ erreichen

Redakteur: Jan Vollmuth

Der OEM- und Sekundärmarkt für Kfz-Infotainmentsysteme soll 2008 einen Umsatz von 39,8 Mrd. US-Dollar erzielen, so eine Prognose von iSuppli. Dies entspricht einem Zuwachs von 7,9% im Vergleich mit 2007.

Anbieter zum Thema

Im vergangenen Jahr hatte der Umsatz bei 36,98 Mio. US-$ gelegen. Damit wächst der Gesamtmarkt für Kfz-Infotainmentsysteme zum zweiten Jahr in Folge im zweistelligen Prozentbereich (2007: 13,5% Zuwachs).

Das 2007 am stärksten wachsende Marktsegment waren PNDs (Portable Navigation Devices) mit 54,4% Umsatzzuwachs im Vergleich zu 2006. Das Wachstum wird laut iSuppli 2008 auf noch immer 18,2% sinken.

Der Umsatz mit Head-Units stieg 2007 um 6,9% und soll 2008 bei 5,6% liegen. Die Hersteller an Kfz-Infotainment ausgerichteter anwendungsspezifischer Halbleiter wie z.B. ASSPs oder PLDs, die im Automotive-Bereich zum Einsatz kommen, konnten sich 2007 nach Schätzungen von iSuppli an einem Umsatzzuwachs von 18% erfreuen, der 2008 bei 8,5% liegen soll.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:262879)