WorldSkills Leipzig 2013 Weltmeisterschaft der nichtakademischen Berufe gestartet

Redakteur: David Franz

Bis 7. Juli treten bei den WorldSkills Leipzig 2013 die besten Fachkräfte der Welt an, um sich zu messen. Mitsubishi Electric fördert den Nachwuchs und sponsert zwei „Skills“: „Mechatronik“ sowie „Kälte- und Klimatechnik“.

Firmen zum Thema

Georg Jennen: General Manager bei Mitsubishi Electric.
Georg Jennen: General Manager bei Mitsubishi Electric.
(Mitsubishi)

„Junge Menschen sollen Spaß an ihrer Ausbildung haben und die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben erhalten. Gerade in den Bereichen Mechatronik sowie Kälte- und Klimatechnik sehen wir großes Zukunftspotential und möchten dem Nachwuchs optimale Ausbildungsbedingungen ermöglichen“, erklärt Georg Jennen, General Manager bei Mitsubishi Electric. Zusätzlich ist Mitsubishi Electric auf den World Skills mit 38 kompakten Industrierobotern des Typs RV-2FB integriert in MPS Anlagen (Modular Production System) von Festo Didactic vertreten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Festo, einer der Hauptsponsoren der World Skills, ist Weltmarktführer in der industriellen Aus- und Weiterbildung und langjähriger, exklusiver Vertriebspartner von Mitsubishi Electric für den Bildungssektor im Bereich Schulungsroboter der Kompaktklasse. Kernelement der auf der World Skills eingesetzten MPS Anlagen ist jeweils ein 6-Achsen-Knickarmroboter RV-2FB von Mitsubishi Electric.

1.000 Menschen aus 67 Ländern treten zu den WorldSkills 2013 an

Alle 46 Disziplinen finden gleichzeitig über vier Tage statt. In einigen Berufen müssen die Teilnehmer eine Gesamtaufgabe lösen, die bereits im Vorfeld bekannt ist. So bauen die Maurer nach präzisen Vorgaben Modelle des Brandenburger Tors, die Fliesenleger fliesen unter anderem eine Wand mit den Umrissen der Bundesrepublik Deutschland in Schwarz-Rot-Gelb, die Metallbauer fertigen ein komplexes Maschinengehäuse.

In anderen Disziplinen sind die Wettbewerbsaufgaben modular aufgebaut. Hier erfahren die Teilnehmer erst unmittelbar vor Beginn des Wettbewerbs ihre Testprojekte. So lösen zum Beispiel die Mechatroniker Aufgaben aus der Automatisierung, in denen Analyse-, Problemlösungs- und Optimierungskompetenzen gefragt sind.

(ID:40332590)