Suchen

Geschenktipp Weihnachts-UKW-Radio zum selber Basteln

Redakteur: Kristin Rinortner

Bauteile statt Schokolade im Advent. So lautet das Motto von Conrad. Mit den Adventskalendern UKW-Radio, Raumstation, Raspberry Pi und Internet of Things lassen sich spannende Experimente realisieren. Nachdem wir bereits Raspberry Pi und Internet of Things ausführlich vorgestellt haben, zeigen wir diesmal, wie man in 24 Schritten ein kleines UKW-Radio basteln kann.

Firmen zum Thema

UKW-Radio: Bastelset für Technikfans ab 14 Jahre
UKW-Radio: Bastelset für Technikfans ab 14 Jahre
(Bild: Kristin Rinortner)

Dank moderner Technik ist der Erfolg beim Bau des Radios garantiert, verspricht Conrad. Die Digitaltechnik macht’s möglich: Mit dem Empfänger BK1068 entfällt ein aufwändiger Abgleich, die Anzahl der Bauteile reduziert sich und auch HF-Spulen sind nicht mehr notwendig. Denn der Empfängerbaustein der chinesischen Firma Beken enthält einen FM-Empfänger mit HF-Vorstufe, interner Abstimmung und digitalem Signalprozessor (DSP) sowie NF-Endverstärker. Suchlauf und Lautstärkeregelung sind integriert.

Der Chip bringt auch an sehr kurzen Antennen eine extrem gute Empfangsleistung, sagen die Fachleute. Der Frequenzbereich reicht von 87,5 bis 108 MHz. Die NF-Ausgangsspannung liegt bei 160 mVeff und die Stromaufnahme wird mit 22 mA angegeben, die Ausgangsimpedanz mit 16 Ohm.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Damit lässt sich tatsächlich mit geringem Aufwand (im Vergleich zum analogen Pendent) ein Radio bauen. Nebenbei lernt man in 24 kleinen Experimenten Bauteile wie Widerstände, Scheiben- und Elektrolytkondensatoren, LED, Taster, bipolare Leistungstransistoren (npn), Lautsprecher und deren Anwendungen kennen. Mit Schaltungsvarianten lassen sich auch eigene Ideen umsetzen.

Das brauchen Sie für den Zusammenbau

Jetzt können Sie mithilfe des beiliegenden Handbuchs loslegen. Bevor Sie mit dem Basteln beginnen, sollten Sie sich allerdings noch zwei 1,5-V-AA-Batterien besorgen, die für die Betriebsspannung (2,0 bis 3,6 V) des BK1068 notwendig sind. Darüber hinaus sind eine Pinzette oder eine kleine Spitzzange, eine Flachzange, eine Schere, ein Lineal, ein Taschenmesser (besser Stripax) sowie eine Nadel hilfreich.

Türchen Nr. 1: Der Lautsprecher

Hinter dem ersten Türchen befindet sich der Lautsprecher (8 Ohm, 0,5 W). Testen Sie die Funktionsweise, indem Sie den roten Lautsprecherdraht sehr fest an den Minuspol der Batterie halten und mit dem schwarzen Draht kurzzeitig eine leitende Verbindung am Pluspol herstellen. Umgekehrt funktioniert es genauso. Ist die Verbindung korrekt und der Lautsprecher arbeitsfähig, ist das typische Knacken zu hören, mit der sich die Membran wölbt.

Das zweite Türchen gibt eine Batteriehalterung für die beiden 1,5-V-Zellen frei. Legen Sie diese ein. Hinter Türchen drei befindet sich ein Widerstand von 1 kOhm, der in Reihe zum Lautsprecher geschaltet wird, um den Strom durch den Lautsprecher zu begrenzen. Im dazugehörigen Versuch wird das Knacken leiser.

Türchen Nr. 4: Die Mini-Steckplatine

Hinter dem vierten Türchen verbirgt sich eine Steckplatine im Raster 2,54 mm mit 170 Kontakten, auf der alle Versuche aufgebaut werden. Schlechte Nachricht für Kolophonium-Junkies: der Lötkolben wird leider nicht benötigt. Für die nachfolgenden Versuche sind jetzt gute Sehkraft und schmale Finger gefragt. Miniaturisierung liegt zwar im Trend, aber in diesem Fall trübt sie leider die Bastelfreude.

In der Folge führt man pro geöffnetem Türchen verschiedene Versuche zur Funktionsweise der einzelnen Bauelemente durch. Dazu werden Aufbauten auf der Steckplatine mit unterschiedlichen Bauteilen und einer Unmenge von Drahtbrücken realisiert. Letztere schneidet man von der mitgelieferten roten Leitung und isoliert die Enden ab.

Glücklich kann sich schätzen, wer eine professionelle Abisolierzange wie eine Stripax sein Eigen nennt. Nett wären vorgefertigte, auf Schaltung und Raster abgestimmte feste Brücken gewesen. Zwei Blankdrähte zum Zusammendrücken dienen als primitiver Schalter. Auch zu Lehrzwecken kommt das nicht besonders gut.

(ID:43788925)