ELEKTRONIKPRAXIS-Umfrage

Was die Elektronikbranche von 2012 erwartet

| Redakteur: Peter Koller

Sven Krumpel, Geschäftsführer, CODICO

Ich erwarte für das Jahr 2012 eine grundsätzlich positive Entwicklung! Eventuell erleben wir noch einzelne Schwächephasen im ersten Quartal, jedoch gehe ich vom heutigen Standpunkt von keinen nachhaltigen Schwierigkeiten wie 2008/2009 aus.

Aus meiner Sicht sind es insbesondere die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die sich auf die Realwirtschaft auswirken: Euro-Krise und Staatsverschuldungen können die Entwicklungen in der Elektronikbranche negativ beeinträchtigen!

Für mich sind die Bereiche New Energy/Energy Management, Lighting/LED und Automotive Mobility die Themen der Zukunft! Diese Trends werden meiner Meinung nach den Markt im Jahr 2012 ankurbeln. MK

Markus Jung, Geschäftsführer, häwa

Wir haben wie viele Firmen aus dem Bereich Maschinenbau die Krise als Chance gesehen und sind gut daraus hervorgegangen. Unsere Auftragslage ist sehr stabil bis weit ins nächste Jahr und wir blicken sehr optimistisch in die Zukunft. In der Branche ist das Wachstum jetzt auf ein gesundes Maß zurückgefallen.

Die „Euro-Krise“ wird außerhalb Europas stärker als in Europa wahrgenommen, weil dies seitens der USA-Politiker bewusst hochgespielt wird, um von der eigenen Pleite abzulenken. Trotzdem ist die enorme Schuldenmacherei in Europa gefährlich. In China könnte sich die Immobilienkrise zum Problem ausweiten.

Der technologische Trend in der Gehäusetechnik: Der Schaltschrank geht zurück zur Maschine. Ein wesentlicher Treiber der nächsten Jahre wird die Produktintegration sein. Bei der automatisierten Fertigung von Schaltschränken wird es darauf ankommen, wie kundenspezifisch man „Standardprodukte“ herstellen kann. Auch bei den Oberflächen/Farben wird sich einiges verändern. KR

Rainer Maier, Manager Technical Sales, Avnet Memec

Energie sparen wird auch in 2012 ein heißes Thema sein. Die Einführungen von Smart-Grid- und Low-Power-Lösungen werden immer stärker vorangetrieben. Zwar sind die einzelnen europäischen Länder unterschiedlich weit, aber die Entwicklung ist klar zu erkennen und wird sich auch weiter fortsetzen. In diesem Zusammenhang werden auch 2012 erneuerbare Energien trendbestimmend sein.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 30489070 / Wirschaft & Politik)