Analog- und DSP-Technologie in der Medizin Was Bildgebungssysteme der nächsten Generation leisten können

Autor / Redakteur: Alan Gatherer und Mark Nadeski* / Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Bei Bildgebungsverfahren wie Ultraschall, Röntgen und Kernspintomographie (MRI) haben DSPs große Fortschritte ermöglicht. Doch sind sie noch lange nicht ausgereizt. Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen, wo sie sich zukünftig einsetzen lassen.

Anbieter zum Thema

Die medizinischen Bildgebungstechniken haben in den letzten 40 Jahren eine erstaunliche Entwicklung erfahren. Die Ultraschalltechnologie etwa hat sich von einem simplen Unterwasserverfahren über die Graustufen-Bildgebung und 3-D/4-D-Farbdarstellung bis hin zu den heutigen DSP-basierten tragbaren Systemen entwickelt, mit denen bewegte Bilder in Echtzeit angezeigt werden können. Bei Kernspintomographie (MRI) und digitalem Röntgen gab es vergleichbare Fortschritte.

Tragbare und Handheld-Lösungen

Mit den modernen Analog- und DSP-Lösungen können medizinische Bildgebungssysteme realisiert werden, die dank eines breiteren Funktionsspektrums und aussagekräftigerer Bilder eine genauere und schnellere Diagnose ermöglichen. Außerdem lassen sich mit den neuen Lösungen tragbare oder sogar Handheld-Systeme entwickeln. Dies wird sowohl durch moderne Power-Management-Technologie, die einen geringeren Stromverbrauch bei längerer Akkulaufzeit bietet, wie auch durch eine höhere Chipintegration für kleinere Bauteilgrößen ermöglicht. All das reduziert die Systemkosten.

Durch ihre Maße können Ultraschallgeräte in den unterschiedlichsten Gebieten eingesetzt werden: bei Katastropheneinsätzen, in Patientenzimmern von Krankenhäusern, Einrichtungen für betreutes Wohnen oder Notaufnahmen. Dies hat einen Paradigmenwechsel zur Folge: Das Plus an Mobilität ermöglicht Untersuchungen vor Ort. Der Patient muss nicht mehr zur diagnostischen Einrichtung gebracht werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:288925)