Interfaceschaltung für Prozessoren

Wandlung von PWM-Signalen in 4…20mA

Bereitgestellt von: Analog Microelectronics GmbH

Wandlung von PWM-Signalen in 4…20mA

Der Artikel beschreibt eine einfache Schnittstellenschaltung zur Wandlung eines PWM-Signals in ein Einheitssignal.

Er erläutert die Anbindung eines Prozessors an das analoge Netz, das zur Übertragung der Prozessorsignale für die SPS und DDC dient Vorraussetzung für ein einfaches Interface sind: das PWM-Ausgangssignal eines Prozessors, ein Tiefpaß und ein Spannungs/Stromwandler. Neben der Darstellung der prinzipiellen Möglichkeiten zur D/A-Wandlung wird die Konvertierung eines digitalen Prozessorausgangs (PWM) in ein Stromsignal mittels eines einfachen Tiefpasses erläutert und dieser geeignet dimensioniert.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 12.04.06 | Analog Microelectronics GmbH

Anbieter des Whitepapers

Analog Microelectronics GmbH

An der Fahrt 13
55124 Mainz
Deutschland