Wärmemanagement

Optimierter Kühlkörper für LED-Entwärmung

04.12.2008 | Redakteur: Kristin Rinortner

Der keramische Kühlkörper CeramCool von CeramTec kombiniert Platine und Kühlkörper zur sicheren Entwärmung thermisch sensibler Komponenten und Schaltungen. Er ermöglicht die direkte

Der keramische Kühlkörper CeramCool von CeramTec kombiniert Platine und Kühlkörper zur sicheren Entwärmung thermisch sensibler Komponenten und Schaltungen. Er ermöglicht die direkte und dauerhafte Verbindung der Komponenten, z.B. von High-Power-LED und keramischem Kühlkörper.

Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen mit meist zahlreichen Schichten (Kleber, Isolationsmaterialien) und unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten wird der Aufbau reduziert, die Bauform verkleinert und die Wärmeableitung messbar verbessert. Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit des Systems steigen. Kundenspezifische Leiterbahnenstrukturen können aufgebracht, individuelle Formen gefertigt und optimiert werden.

Die optimierte Geometrie des keramischen Kühlkörpers ermöglicht den Betrieb einer 4 W LED bei einer Temperatur von max. 60 °C und reduziert die Temperatur im Hotspot um 6 °C. Der thermische Widerstand des keramischen Kühlkörpers aus Rubalit ist bei identischer Form 13% besser als bei Aluminium. Bei Kühlkörpern aus Alunit wird eine Verbesserung von 31% erzielt. Der Kühlkörper ist quadratisch und besteht aus längeren, dünneren Finnen mit einem größeren Abstand.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 281439 / Wärmemanagement)