Wärmebildkameras für Smartphones und Tablets

Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Flir)

FLIR Systems hat mit dem FLIR ONE Pro LT einen preisgünstigen Wärmbildkamera-Aufsatz für Smartphones vorgestellt. Der Aufsatz bietet viele der professionellen Tools und die hohe Wärmebildqualität, die die Serie FLIR ONE Pro auszeichnen.

Das Gerät ist mit dem Wärmebildkameramodul Lepton ausgestattet. Zu den Funktionen gehört u. a. die patentierte FLIR-MSX-Bildoptimierung. Sie vereinigt das Wärmebild mit dem hochauflösenden Bild der visuellen Kamera. Der Vorteil: Das kombinierte MSX-Bild ist gestochen scharf, hat viele Details und lässt sich dadurch deutlich einfacher interpretieren. Alle Modelle sind mit FLIR MSX und der Videosignal-Verarbeitungstechnologie VividIR ausgestattet, die hochwertigere und schärfere Wärmebilder erzeugt. Zusätzlich lässt sich der zum Patent angemeldete OneFit-Stecker so von den Benutzern verstellen, dass sie die Kamera auf ihr Smartphone stecken können, ohne dieses dafür aus seiner Schutzhülle nehmen zu müssen.

Darüber hinaus wurde die App überarbeitet. Sie enthält jetzt mehrere Temperatur-Spot-Messfunktionen, Temperatur-Verfolgungs-Bereiche lassen sich einstellen und es gibt Tipps zur Problemlösung und Anwendungsbeispiele. Die Kompatibilität mit der Apple Watch und ausgewählten Android-basierten Smartwatch-Modellen bietet die Möglichkeit, Live-Wärmebilder in Echtzeit zu streamen, um die Ecke und an Hindernissen vorbei zu sehen und Bilder und Videos von ihrer Smartwatch aufzunehmen. Die Wärmebildkamera gibt es für 299,– Euro (zzgl. MwSt.) für iOS- und Android-Geräte mit USB-C- oder Micro-USB-Anschluss.

(ID:45671234)