Suchen

Modulare Wandlerkonzepte

Vorteile modularer DC/DC-Wandler gegenüber diskreten Lösungen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Last but not least erleichtert der Einsatz eines fertig zertifizierten Bauteils auch die Zertifizierung des Endproduktes. Um Überraschungen zu vermeiden, sollte dies frühzeitig hinterfragt werden. Als etablierter Hersteller geht RECOM noch einen großen Schritt weiter und bietet Kunden die Möglichkeit, ihre Applikation vor der endgültigen Zertifizierung im hauseigenen EMV-Labor prüfen zu lassen.

Diskrete Wandler sind nur auf den ersten Blick günstiger

Betrachtet man die reinen Bauteilkosten, so erscheint der Preis für diskret aufgebaute Wandler günstiger als der eines fertig zugekauften Moduls. Aber das Blatt wendet sich schnell, wenn auch die Zusatzkosten für Entwicklung, Test und Zertifizierung in die Rechnung mit einbezogen werden. Auch sind in den letzten Jahren die Preise für fertige modulare Lösungen stark gesunken.

Bildergalerie

Mittlerweile sind Wandler, wie die oben erwähnten Wandler der R1SX Familie, in Produktionsmengen bereits für weniger als 1,50 € zu haben. Die vollautomatisch gefertigten Module zeichnen sich durch ihre besonders kleine Bauform und ihre hohe Zuverlässigkeit aus. Sie können in einem weiten Betriebstemperaturbereich von –40 bis 100 °C unter Volllast betrieben werden und haben eine um 40fach höhere kapazitive Belastbarkeit als vergleichbare Produkte am Markt.

Erhältlich sind die Wandler mit Eingangsspannungen von 3,3 V oder 5 V und liefern wahlweise 3,3 V oder 5 V am Ausgang. Wahlweise sind sie mit einer Isolation von 1 kVDC oder 3 kVDC ausgestattet. Die Serie ist vollständig zertifiziert nach IEC/UL/EN62368-1 und UL60950-1 und mit 3 Jahren Garantie ausgestattet.

* Bianca Aichinger ist Produktmarketing Manager bei der RECOM Power GmbH in Gmunden, Österreich.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44616889)