Mensch-Maschine-Interface Visualisierungslösung VisiWin wartet mit Windows 8-Client auf

Redakteur: Franz Graser

Der Hiddenhauser Softwerker Inosoft erweitert die Client-Familie für das Visualisierungssystem VisiWin um einen Client für mobile Geräte mit Windows 8.

Firmen zum Thema

Auf der kommenden SPS/IPC/DRIVES präsentiert Inosoft die VisiWin-App für Windows 8 auf einem „Microsoft Surface Pro“-Tablet
Auf der kommenden SPS/IPC/DRIVES präsentiert Inosoft die VisiWin-App für Windows 8 auf einem „Microsoft Surface Pro“-Tablet
(Bild: Inosoft)

Das Visualisierungs-Tool VisiWin besteht aus einem Server und verschiedenen Clients, die die Umsetzung unterschiedlichster HMI-Lösungen ermöglichen: von kleinen Touch-Panels mit monochromer Darstellung bis zu professionell entworfenen Benutzerschnittstellen mit anspruchsvoller Grafik sowie Tablet-typischen Bedienmöglichkeiten wie Multitouch und Gestensteuerung. Ein Alleinstellungsmerkmal der VisiWin-Produktfamilie ist die Einbindung professioneller Entwickler-Tools wie Microsoft Visual Studio und Expression Blend, mit denen sich selbstgeschriebene Funktionen oder Komponenten von Drittanbietern integrieren lassen.

Der als native Windows 8-App ausgeführte Client gestattet es Anwendern, die zur Bedienung und Diagnose von industriellen Prozessen entsprechende Tablet-PCs oder Smartphones verwenden wollen, komfortabel auf die Visualisierung zuzugreifen und ihren kompletten Funktionsumfang zu nutzen. Mit dem VisiWin-Client stehen alle Vorteile des neuen Microsoft-Betriebssystems zur Verfügung, von der Hardwarebeschleunigung der Grafikengine für die Umsetzung des „Fast and fluid User Interface“ bis zur uneingeschränkten Multitouch-Funktionalität.

Die Software unterstützt Windows 8 vollständig und ermöglicht beispielsweise auch den Zugriff auf das Dateisystem und die Hardware. Inosoft wird den Client auf der kommenden SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg präsentieren.

(ID:36375800)