Internet of Things

Vernetzte Geräte für die Gebäudeautomatisierung

| Autor / Redakteur: MSC Technologies / Dr. Anna-Lena Gutberlet

Intelligent und vernetzt: Die Unternehmenszentrale von Gira steht für moderne Gebäudetechnik
Bildergalerie: 2 Bilder
Intelligent und vernetzt: Die Unternehmenszentrale von Gira steht für moderne Gebäudetechnik (Bild: Gira)

Enge Partnerschaft führt zum Erfolg: Mit der Entwicklungsunterstützung von MSC Technologies hat Gira ein Gesamtkonzept einer intelligenten Bedienzentrale für die Gebäudetechnik realisiert.

Moderne Embedded-Systeme werden immer kompakter und die Verzahnung zwischen Hardware, Software und Mechanik wird bei jedem neuen Design enger. Mit steigender Komplexität der Endprodukte greifen immer mehr Kunden bei ihren Systemlösungen auf das tiefe technologische Knowhow und die umfangreiche Unterstützung von Entwicklungspartnern und Design-In-Spezialisten wie z.B. der MSC Technologies, zurück. Darüber hinaus müssen die innovativen Geräte flexibel und mit hoher Qualität gefertigt werden.

Zu den spannenden Beispielen für anspruchsvolle Embedded Designs zählen intelligente und benutzerfreundliche Systeme für die Gebäudetechnik. Einer der führenden Anbieter in Deutschland ist das mittelständische Unternehmen Gira, das Geräte für die einfache und bequeme Steuerung von Beleuchtung, Heizung und Jalousien sowie von Türkommunikations-, Multimedia- und Sicherheitssystemen anbietet.

Die neue, intelligente Bedienzentrale für die gesamte Gebäudetechnik G1 von Gira zeichnet sich durch ihre Kompaktheit und ihre universelle Nutzbarkeit aus. Über das Multitouch Display lassen sich alle Funktionen komfortabel bedienen. Der G1 kann via LAN-Kabel, KNX oder drahtlos über WLAN an ein IP-Gateway angebunden werden. Installiert wird das System wie ein normaler Schalter auf einer einzigen Unterputzdose.

Mit technischem Knowhow zur kundenspezifischen Lösung

Als Systempartner für die Entwicklung und Fertigung wählte Gira den erfahrenen Lösungsanbieter MSC Technologies, der auf der Basis seiner umfassenden Kompetenzen in den Bereichen Display und Touch, Embedded-Systemen und Wireless auch an dem Gesamtkonzept des G1-Systems eng mitgearbeitet hat. Das Knowhow reicht von der Definition der Anforderungen über die Entwicklung bis hin zur Systemintegration des innovativen Produkts.

Das brillante 15,25 cm (6") große TFT-Farb-Display des G1 mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln und 155 ppi bietet eine klare Darstellung von Bild, Grafik und Text. Dank der integrierten MVA-Technologie ist der Screen aus allen Betrachtungswinkeln gleich gut ablesbar. Über die kapazitive Touch-Oberfläche lassen sich alle Funktionen einfach per Fingertipp oder mit Gesten wie Handauflegen und Wischen bedienen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44237595 / Industrie 4.0)