Miniatursteckverbinder: Fit für extreme Umgebungen

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: Nicomatic)

Nicomatic hat einen robusten Steckverbinder im Mikro-Format auf den Markt gebracht – die EMM-Baureihe im Raster 1,27 mm mit 4 bis 60 Signalkontakten. Die gemäß MIL-DTL-83513 konzipierten Steckverbinder kommen im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen mit 40% weniger Platz aus, sind 20% kleiner als Micro-D-Steckverbinder in 16-Pin-Ausführung und brauchen 10% weniger Montagefläche als die nächsten Wettbewerber der Branche. Konstruktionsmerkmale, wie zum Beispiel in den Kontaktträger zurück gezogene Stecker, integrierter Schutz an der Rückseite von Winkelsteckverbindern und austauschbare Befestigungsmittel gewährleisten Robustheit. Die Signalkontakte sind bis 3 A strombelastbar und stellen mit einer Reibstrecke von 1,27 mm und einer 1,27-µm-Goldbeschichtung sicher, dass die Signalintegrität auch unter starken Stoß- und Vibrationsbelastungen erhalten bleibt. Die Bauteile sind geprüft auf bis zu 45 g Vibration, 160 g Stoß und arbeiten in einem Betriebstemperaturbereich von –65 bis 260 °C.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497680 / Verbindungstechnik)