Suchen

Miniaturverstärker Variable Verstärkung für Mobilfunkanwendungen

| Redakteur: Jan Vollmuth

Avago Technologies hat zwei analoge 0,25-W-Miniaturverstärker mit variabler Verstärkung für Mobilfunkanwendungen vorgestellt: Die Verstärker ALM-80110/80210 von Avago im kompakten

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Avago Technologies hat zwei analoge 0,25-W-Miniaturverstärker mit variabler Verstärkung für Mobilfunkanwendungen vorgestellt: Die Verstärker ALM-80110/80210 von Avago im kompakten 5 mm x 5 mm x 1,1 mm Gehäuse mit 10 Anschlüssen und Standard-Anschlussfläche können sehr einfach in die meisten Basis-Stationen integriert werden.

Der ALM-80110 arbeitet zwischen 0,4 und 1,6 GHz, während der ALM-80210 zwischen 1,6 und 2,7 GHz eingesetzt wird. Die ICs eignen sich besonders gut für den Einsatz in WLL, WLAN, Transmitter-Receiver-Verstärkersteuerungen und Temperaturkompensationsschaltungen.

Beide Verstärker liefern einen OIP3-Level von 40 dBm, der über einen breiten Dämpfungsbereich reicht. Der Verstärkungsfaktor beider Bauteile deckt zudem einen großen Bereich ab. Der Strombedarf ist niedrig und die Ein- und Ausgangsreflexionsdämpfung hervorragend.

Unter üblichen Einsatzbedingungen von 5 V und 120 mA liefert der ALM-80110 eine OIP3-Leistung von 40 dBm Dämpfung, 23,3 dBm Ausgangsleistung bei P1dB, 13,5 dB Gain, 17 dB IRL und 12 dB ORL bei 900 MHz. Bei gleichen Bedingungen liefert der ALM-80210 40 dBm OIP3, 35,7 dB Dämpfung, 23,5 dBm Ausgangsleistung bei P1dB, 9,8 dB Gain, 13,6 dB IRL und 12,1 dB ORL bei 1900 MHz.

(ID:317831)