Suchen

UVC-LEDs dekontaminieren Schutzkleidung im Kampf gegen Corona

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

LED-Arrays im Spektrum von UVC helfen dabei, Ärzte und Pflegepersonal in ihrer Seuchenschutzkleidung zu dekontaminieren. Nach rund 30 Sekunden ist die RNA der Viren so verändert, dass keine Gefahr mehr von ihnen ausgeht.

Firmen zum Thema

LED-Arrays im Spektrum von UVC dekontaminieren gefährliche Viren.
LED-Arrays im Spektrum von UVC dekontaminieren gefährliche Viren.
(Bild: Bolb Inc.)

Aktuell gibt es noch kein Heilmittel im Kampf gegen den Corona-Erreger. Doch ein sogenanntes Deep-UVC-LED-Arrays bietet Ärzten und Pflegepersonal Schutz bei ihrem Einsatz mit infizierten Personen. In der chinesischen Metropole Wuhan helfen die LED-Arrays mit ihrer ultravioletten Strahlung beim Kampf gegen die Corona-Epidemie: Die verwendeten Emitter-Arrays mit Leistungen zwischen 1,2 und 2,5 W strahlen stark desinfizierendes UVC-Licht aus, das neben antibiotikaresistenten Keimen wie MRSA auch gefährliche Viren wie den Corona-Erreger SARS-CoV-2 abtötet.

Im neu errichteten Huoshenshan-Krankenhaus wird die UVC-LED-Technik bereits eingesetzt, um Ärzte und Pflegepersonal zu dekontaminieren, wenn sie in ihrer Seuchenschutzkleidung die Corona-Isolierstation betreten oder verlassen. Dazu müssen Mediziner und Pflegepersonal rund 30 Sekunden lang von allen Seiten mit hocheffizientem UVC-Licht bestrahlt werden.

Die Wellenlänge ist dabei so gewählt, dass sie in dieser kurzen Zeit die RNA der Viren so verändert, dass keine Gefahr mehr von ihnen ausgeht. Da der Seuchenanzug auch vor der UVC-Strahlung schützt, besteht für den Menschen keine Gefahr. Zusätzlich ist das Kopfteil der Schutzausrüstung mit einer Fluoreszenzfarbe beschichtet, die vor der unsichtbaren UVC-Strahlung warnt, indem sie leuchtet sobald die Strahler aktiviert sind.

Krankenhäuser, Trinkwasser und Lebensmittel

In Europa und den USA sind die Germicidal LEDs (G-LEDs) des US-Herstellers Bolb bei Laser Components erhältlich. Neben dem Einsatz in Krankenhäusern und biomedizinischen Anwendungen, ermöglichen UVC-Module beispielsweise mobile und vor Ort einsetzbare Anwendungen zur Trinkwasseraufbereitung. In Landwirtschaft und Gartenbau ersetzt die Technik chemische Pestizide und ermöglicht eine umweltfreundliche Anbauform. Auch in Kühlschränken lässt sich mit UVC-Emittern die Haltbarkeit von Lebensmitteln erhöhen.

(ID:46413666)