FBDi-Leitfäden

Unterstützung beim Umgang mit EU-Umweltverordnungen

| Redakteur: Margit Kuther

FBDi Umwelt- und Konformitätskompass: Er hilft bei der Einhaltung von EU-Umwelt-Regularien
FBDi Umwelt- und Konformitätskompass: Er hilft bei der Einhaltung von EU-Umwelt-Regularien (Bild: FBDi)

Bei über 30 EU-Regularien und z.T. kaum verständlichen Gesetzestexten fällt der Durchblick oft schwer. Der Fachverband der Bauelemente-Distribution klärt auf.

Bis vor wenigen Jahren war die Konformität mit Gesetzen und Regularien weitestgehend Sache der Hersteller von Produkten. Heute betrifft sie verschiedenste Akteure entlang der Supply Chain. Sie tragen vermehrt zentrale Verantwortungen, denn der Fortschritt der Automatisierung treibt die Nachfrage nach elektronischen Bauelementen voran, die eine zentrale Rolle in Elektro-/Elektronikgeräten spielen.

Unterstützung beim Umgang mit EU-Umweltverordnungen

Bei über 30 EU-Regularien und z.T. kaum verständlichen Gesetzestexten fällt der Durchblick oft schwer. Allerdings kann das Ignorieren der Vorschriften oder Dummstellen ebenso wie deren Missinterpretationen zu Strafen führen. Die verstärkte Marktüberwachung durch Behörden und Zoll ahndet Verstöße als Ordnungswidrigkeit mit teilweise hohen Bußgeldern bis hin zu Vertriebsverbot und Produktrückruf (sh. RAPEX Liste).

Genau hier setzt der FBDi Umwelt- und Konformitätskompass an: Er hilft bei der Einhaltung von Umwelt-Regularien und ist unabhängig von der Branche auf alle Produkte anwendbar. Das macht ihn für Bauelemente- oder Gerätehersteller, Importeure und Händler quer durch sämtliche Märkte zur wertvollen Navigationshilfe. Beispielsweise können sowohl Unternehmen der Medizintechnik als auch der Beleuchtungsbranche, die gleichermaßen von RoHS betroffen sind, auf diesen Leitfaden setzen. Er komprimiert die Inhalte von unzähligen Gesetzestexten auf weniger als 150 Seiten, und lässt sich auf alle Produkte anwenden, übergreifend in allen Branchen.

Auch Personen, die mit EU-Vorschriften nicht bewandert sind, können diese einfacher nachvollziehen, um ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Vor allem KMUs profitieren hiervon, da oftmals kein Budget für zusätzliche Ressourcen (intern wie extern) verfügbar ist.

FBDi-Kompass: Einfacher geht’s nicht

Besonderer Wert wurde auf die praktische Handhabung des FBDi-Kompasses gelegt. Ist ein Produkt von einer EU-Direktive betroffen, lassen sich die damit verbundenen Anforderungen, Informationspflicht und Dokumentation unkompliziert feststellen. Dazu setzt er sich aus drei einander ergänzenden und logisch aufgebauten Teilen zusammen:

Auskunft über die eigene Akteursrolle liefert Teil 1 ‚Betroffenheitsanalyse‘, sie führt den Anwender weiter zu den für sein Produkt relevanten Vorschriften. Die Darstellung erfolgt in Flow-Charts; Entscheidungsbäume zeigen die zu beachtenden Schritte klar auf. Jeder Schritt endet mit dem Hinweis auf den nächsten zu bearbeitenden Abschnitt.

Teil 2 ‚Klassifizierungsalbum‘ besagt, in welche Produktklasse das Produkt gehört. Anhand von Beispielbildern kann man vergleichen und so sein Produkt der richtigen Kategorie zuordnen. Hier stehen bereits Verweise auf die wichtigsten Verordnungen.

Ergänzendes zum Thema
 
Tipp: FBDi-Directory gratis

Teil 3 ‚Mandatory Data‘ enthält erforderliche Basisdaten / Informationen, rechtliche Grundlagen, Quellen und Datenfelder zu EU-Regularien sowie einen Überblick über Referenzen sowie Literatur-/Quellenhinweise.

Der FBDi Kompass ist in deutsch und englisch als pdf-Download verfügbar, weitere Informationen sh. www.fbdi.de/kompass.

FBDi-Kompass: Maßgeschneiderter Support

Dieser Kompass ist das bislang größte Projekt des FBDi-Arbeitskreises Umwelt & Compliance. Wer nur für Teilbereiche Unterstützung sucht, findet diese in anderen Leitfäden für einzelne Verordnungen. Auch sie sind gezielt auf die Anforderungen der Distribution und ihre Kunden abgestimmt und beziehen die gesamte Liefer- und Wertschöpfungskette der Elektronikindustrie ein. Dadurch eignen sie sich ideal als übersichtliche, praxisnahe Guidelines für den täglichen Einsatz. Derzeit werden die Handlungshilfen zu BattG, Traceability, CE und, Verpackungsverordnung überarbeitet. Alle sind in deutscher und englischer Sprache als pdf-Lizenz verfügbar. Auch ihr Ziel ist ein gemeinsames Verständnis und eine Vereinfachung in der Kommunikation entlang der Lieferkette, um die Einhaltung rechtlicher, anwendbarer Anforderungen zu fördern.

*

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42937376 / Distribution)