EnOcean

Unternehmensallianz will Funksensortechnik für nachhaltige Gebäude weltweit etablieren

07.04.2008 | Redakteur: Jan Vollmuth

Äußerst sparsam: Funksensoren mit EnOcean-Technologie kommen ohne Batterie aus
Äußerst sparsam: Funksensoren mit EnOcean-Technologie kommen ohne Batterie aus

International führende Marktakteure der technischen Gebäudeausrüstung haben auf der Fachmesse light+building 2008 in Frankfurt am Main die Gründung der EnOcean Alliance bekannt gegeben.

Erklärtes Ziel der EnOcean Alliance ist die Sicherung der Interoperabilität für Funkprodukte der Gebäudetechnik durch Formalisierung eines internationalen Standards. Kerntechnologie ist die batterielose Funktechnik von EnOcean für flexibel positionierbare, wartungsfreie Sensorlösungen.

Durch Etablieren der EnOcean-Funktechnik als Standard für nachhaltige Gebäude soll ein möglichst breites Spektrum vollständig interoperabler, kabelloser Produkte für die Messung, Steuerung und Regelung (MSR) in der Haus- und Gebäudetechnik einhergehen. Die Aufgabe der Allianz besteht zum einen in der Formalisierung des internationalen Standards, zum anderen in der Förderung der Weiterentwicklung der Sensorprofile und die Vermarktung innovativer Lösungen auf Basis der EnOcean-Funktechnik.

Promoter aus Deutschland, der Schweiz, Kanada, Großbritannien und den USA

Zu den Mitgliedern der EnOcean Alliance zählen u.a. die Schweizer Omnio AG, Thermokon Sensortechnik aus Mittenaar sowie EnOcean aus Oberhaching bei München. Neben den Promotoren aus Deutschland und der Schweiz beteiligen sich die Firmen Distech Controls aus Kanada, MK Electric aus Großbritannien und Masco aus USA an der Allianz. Als Mitglieder sind alle Firmen angesprochen, die Produkte mit EnOcean-Technologie anbieten.

Basis der EnOcean Alliance ist die batterielose EnOcean-Funktechnik. Über 70 Hersteller weltweit setzen die Funktechnik in über 300 unterschiedlichen Produkten ein. Seit 2003 sind weltweit über 10.000 Gebäude mit der Technik ausgestattet – dies ist weltweit die höchste Anzahl drahtloser Feldinstallationen in der technischen Gebäudeausrüstung. Die EnOcean-Technik zeichnet sich durch effiziente Energiewandler, Strom sparende Elektronik und sehr zuverlässige Übertragung aus

(jv)

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 250446 / HF und Wireless)