ISM-Funkmodule Unkomplizierte Integration in Kundenlösungen

Autor / Redakteur: Dirk Sollbach* / Jan Vollmuth

Die neuen vorzertifizierten Funkmodule der WiMOD-Serie für die ISM-Frequenzbänder 868 MHz und 2,4 GHz ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Integration von Funktechnologie in Kundenlösungen und sparen so Entwicklungszeit und Kosten bei reduziertem Risiko.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die IMST GmbH, das Entwicklungshaus für Funksysteme und Mikroelektronik, präsentierte auf der embedded world 2009 Anwendungen der im Jahr 2008 erstmals vorgestellten Funkmodule der WiMOD-Serie. Die Module der WiMOD-Serie stellen effiziente und Raum sparende Funklösungen für Kundensysteme dar und bieten einen schnellen Einstieg in die Drahtlostechnik.

Die Integration in bestehende Systeme erfolgt schnell und unkompliziert: Alle Module sind vorzertifiziert und erfüllen die entsprechenden Normen für die CE-Zulassung. Der Kunde benötigt damit kein spezielles Funk-Knowhow. Dies spart wertvolle Entwicklungszeit, reduziert die Kosten und minimiert zugleich das Risiko. Das verfügbare WiMOD-Starterkit inklusive Software für drei Standardanwendungsfälle vereinfacht und beschleunigt zudem den Einstieg in die Entwicklung.

Zusätzlich begleitet IMST die Kunden bei Bedarf während des gesamten Entwicklungsprozesses. Eine individuelle Anpassung der WiMOD-Hardware und -Software ist ebenfalls möglich.

Die Palette der denkbaren Anwendungen reicht von allgemeiner Datenübertragung über Kommunikationsnetze, Schließsysteme, Gebäudeautomatisierung (Wärmemengenzähler, Thermostatsteuerung, Einbruchsensoren, Heizungssteuerung, Zählerstandserfassung), intelligente Kleidung und die Anbindung von Sensorik (Rauchmelder, Bewegungsmelder), bis hin zu Steuerungen und Fernbedienungen.

12100260

(ID:289732)