Suchen

MES-Systeme Umfassende SMT-Anlagenintegration

| Redakteur: Johann Wiesböck

Fertigungsbetrieben, die sich auf die SMT-Bestückung (Surface Mount Technology) spezialisiert haben, greift iTAC unter die Arme. Der Hersteller von Manufacturing Execution Systemen (MES) bietet dazu eine standardisierte Anbindung seiner iTAC.MES.Suite 7 an die SMT-Anlagen von Assem­bleon, Fuji, ASM und Panasonic.

Firmen zum Thema

Fertigungsbetrieben, die sich auf die SMT-Bestückung (Surface Mount Technology) spezialisiert haben, greift iTAC unter die Arme. Der Hersteller von Manufacturing Execution Systemen (MES) bietet dazu eine standardisierte Anbindung seiner iTAC.MES.Suite 7 an die SMT-Anlagen von Assem­bleon, Fuji, ASM und Panasonic. Er ist damit der einzige Anbieter auf dem sich derzeit stark konsolidierenden Markt, der Schnittstellen zu gleich vier führenden SMT-Systemen realisiert hat. Die SMT-Bestückung ist die Oberflächenmontage von elektronischen Bauelementen auf die Leiterplatte. Dieser komplexe Vorgang erfordert Präzision und Fehlerfreiheit vom ersten bis zum letzten Schritt. Mit Hilfe der iTAC.MES.Suite 7 können Produktionsprozesse daher gesteuert, kontrolliert und verbessert werden. Um eine nahtlose Integration der MES-Lösung mit all ihren Funktionalitäten in die Fertigungsumgebung zu ermöglichen, hat iTAC basierend auf seinem API-Service anlagenspezifische Standardschnittstellen ausgeprägt. Im SMT-Umfeld lassen sich so die Systeme der verschiedenen Anbieter problemlos anbinden. Damit wird die standardisierte und skalierbare Integration unterschiedlicher Maschinentypen und Hersteller entsprechend der jeweiligen Kundenanforderungen sichergestellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 27107340)