Suchen

DC/DC-Wandler Umfangreiche 6-Watt-Serie

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die isolierten DC/DC-Wandler der ATA-6-Watt-Serie von Artesyn Embedded Technologies sind nun bei Fortec erhältlich.

Firmen zum Thema

(Bild: Fortec)

Die Wandler eignen sich für ein breites Spektrum von Anwendungen, u.a. in der Daten- und Telekommunikation, Industrieautomation, Computertechnik sowie in mobilen, batteriebasierten Systemen oder auch Distributed-Power-Architekturen mit hohem Wirkungsgrad. Die 14 Modellvarianten der Serie sind jeweils als Mini-Dual-in-Line-(DIL)-Gehäuse für die Durchsteckmontage sowie als SMD-Bauteile für die Oberflächenmontage erhältlich.

Sämtliche Modelle der ATA-6-Watt-Serie verfügen über 4:1-Eingänge, die einen sehr weiten Spannungsbereich abdecken: Sieben Modelle verarbeiten 9 bis 36 V, weitere sieben 18 bis 75 V. Alle Modelle stehen als Varianten mit je einem Einzelspannungsausgang zur Verfügung, der 3,3, 5, 12, 15 oder 24 V liefert. Zwei Varianten sind zudem mit dualen Spannungsausgängen erhältlich, an denen entweder ±12 V oder ±15 V anliegen.

Die DC/DC-Wandler sind vollständig in einem kompakten Kunststoffgehäuse mit den Maßen 24 mm x 13,7 mm x 8 mm gekapselt. Der Betriebstemperaturbereich der SMD-Versionen reicht von –40 bis 80 °C, der der Mini-DIL-Modelle von –40 bis 85 °C, wobei des Derating in diesem Bereich minimal ist.

Die Konverter transformieren Spannungen mit einer Effizienz von bis zu 80%. Dazu arbeiten sie mit einer festen Schaltfrequenz von 350 kHz, was den Aufwand für externe EMV-Maßnahmen minimiert. Problemlos erfüllen die Wandler die Anforderungen der Normen EN 55022 Klasse A und FCC Level A für leitungsgebundene Störungen.

Modelle der ATA-Wandlerserie mit Ausgangsspannungen von 5 V und mehr sind für eine Ausgangsleistung von 6 W spezifiziert, während die vier Modelle mit 3,3 V bis zu 4 W liefern. Ein- und Ausgang sind voneinander isoliert bis zu einer Gleichspannung von 1500 V. Darüber hinaus verfügen alle Modelle standardmäßig über eine Ein/Aus-Fernsteuerung sowie einen Permanentschutz gegen ausgangsseitigen Kurzschluss (Hiccup-Modus).

(ID:44819631)