5G-Referenzantenne Ultrabreitbandige Antenne für alle 5G-Bänder

Redakteur: Margit Kuther

ATXX hat eine ultrabreitbandige All-in-One-5G-Referenzantenne mit optimierter Anpassung für alle 5G-Bänder und Frequenzen von 600 MHz bis 6 GHz mit Anpassungs-Reflexionsdämpfung von mindestens S11 = –10 dB (VSWR = 2) vorgestellt.

Anbieter zum Thema

Diese ultrabreitbandige All-in-One-5G-Referenzantenne mit optimierter Anpassung für alle 5G-Bänder und Frequenzen von 600 MHz bis 6 GHz arbeitet mit einer Anpassungs-Reflexionsdämpfung von mindestens S11 = –10 dB (VSWR = 2).
Diese ultrabreitbandige All-in-One-5G-Referenzantenne mit optimierter Anpassung für alle 5G-Bänder und Frequenzen von 600 MHz bis 6 GHz arbeitet mit einer Anpassungs-Reflexionsdämpfung von mindestens S11 = –10 dB (VSWR = 2).
(Bild: Atlintik Networxx)

Die Antenne deckt alle 5G- sowie 3G/4G-Frequenzen ab und darüber hinaus auch IoT, GPS/GNSS, Bluetooth, WiFi und 5,9-GHz-V2X-Applikationen. Sie eignet sich sowohl für 5G-Demo-Systeme und Referenzaufbauten als auch für Tests von Mehrantennen-Verfahren, Massive MIMO (Multiple Input, Multiple Output).

Die Antenne hat eine modifizierte quasi-fraktale Antennenstruktur mit optimierter breitbandiger Antennenanpassung, was einen nahezu gleichförmigen Antennengewinn sowie einen hohen Antennenwirkungsgrad über den gesamten Frequenzbereich bewirkt.

In der Kommunikationstechnik wird eine Antennenanpassung von besser VSWR = 2 (entspricht S11 = –10 dB) verlangt. Üblicherweise sind die meisten Breitbandantennen nur in Teilbereichen so gut oder gar nicht angepasst und verursachen dann Probleme in der 5G-Applikation und unerwünschte Antennenverlusten. Fehlangepasste Antennen reflektieren die Sendeleistung zurück zum Sender, was störende Effekte auslöst, sodass eventuell auch die Sendeleistung automatisch stark reduziert wird , was die Systemreichweite extrem einschränkt. Das heißt Verlust von Funkreichweite, geringere Datenrate, höherer Energieverbrauch und Verzögerungen.

Die neuartige ATXX-Breitbandantenne vermeidet alle diese Probleme und ermöglicht den optimalen Einsatz für 5G-Systeme und viele weitere Wireless-Applikationen von 600 MHz bis 6 GHz. Der Antennenschluss mit U.FL (Hirose, IPX, Ipex Steckverbindung), Hf-Anschlussleitung von U.FL (MHF1) auf MHF4 ist für alle verfügbaren 5G-Module und Referenzdesigns passend.

Kundenspezifische Ausführungen oder Sonderantennen bietet Atlantik Networxx auf Anfrage an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47066625)