Suchen

Entwicklungs-Boards ULINK-Support für NXP-MCUs

| Redakteur: Holger Heller

Keil erweitert seinen Zielsystem-Debugging- und Programmiersupport für 8051-basierte Bausteine von NXP, unter der Verwendung von USB/JTAG-Adapter der ULINK-Familie: Die NXP-Bausteine

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Keil erweitert seinen Zielsystem-Debugging- und Programmiersupport für 8051-basierte Bausteine von NXP, unter der Verwendung von USB/JTAG-Adapter der ULINK-Familie: Die NXP-Bausteine P89LPC952 und P89LPC954 unterstützen ein zweiadriges Debug-Interface für den Zugriff auf ein chip-internes Debugging-System. ULINK2 verbindet den USB-Port des PC mit der NXP-Reihe P89LPC95x und ermöglicht die Programmierung des Flash-Speichers und das Debugging von Anwenderprogrammen in der Ziel-Hardware.

Mit ULINK-ME wird eine Variante des ULINK2 mit reduzierter Ausstattung angeboten, die nur den 20-poligen JTAG-Steckverbinder unterstützt. ULINK-ME wird zusammen mit dem Keil MCB950 als Starterkit für die Bausteine NXP P89LPC952/954 angeboten. ULINK-Unterstützung für die P89LPC95x-Bausteine ist im Rahmen der neuen Release der 8051-Entwicklungswerkzeuge Keil C51 v8.15 verfügbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 264069)