Entwicklungs-Boards

ULINK-Support für NXP-MCUs

28.07.2008 | Redakteur:

Keil erweitert seinen Zielsystem-Debugging- und Programmiersupport für 8051-basierte Bausteine von NXP, unter der Verwendung von USB/JTAG-Adapter der ULINK-Familie: Die NXP-Bausteine

Keil erweitert seinen Zielsystem-Debugging- und Programmiersupport für 8051-basierte Bausteine von NXP, unter der Verwendung von USB/JTAG-Adapter der ULINK-Familie: Die NXP-Bausteine P89LPC952 und P89LPC954 unterstützen ein zweiadriges Debug-Interface für den Zugriff auf ein chip-internes Debugging-System. ULINK2 verbindet den USB-Port des PC mit der NXP-Reihe P89LPC95x und ermöglicht die Programmierung des Flash-Speichers und das Debugging von Anwenderprogrammen in der Ziel-Hardware.

Mit ULINK-ME wird eine Variante des ULINK2 mit reduzierter Ausstattung angeboten, die nur den 20-poligen JTAG-Steckverbinder unterstützt. ULINK-ME wird zusammen mit dem Keil MCB950 als Starterkit für die Bausteine NXP P89LPC952/954 angeboten. ULINK-Unterstützung für die P89LPC95x-Bausteine ist im Rahmen der neuen Release der 8051-Entwicklungswerkzeuge Keil C51 v8.15 verfügbar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 264069 / Mikrocontroller & Prozessoren)