Batterien UKAS-Akkreditierung für Testlabor

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Als erster Batteriehersteller hat GS Yuasa die IS17025-UKAS-Akkreditierung erhalten. Die Akkreditierung ging an das Prüflabor im Werk der GS Yuasa Battery Manufacturing UK in Ebbw Vale, Wales, und zeichnet industrielle VRLA-Batterien nach dem höchsten verfügbaren Standard aus.

Firmen zum Thema

Die SWL-Batterieserie: Im Werk von GS Yuasa in Wales wird ein großes Sortiment an Industriebatterien produziert.
Die SWL-Batterieserie: Im Werk von GS Yuasa in Wales wird ein großes Sortiment an Industriebatterien produziert.
(Bild: GS Yuasa)

Der United Kingdom Accreditation Service (UKAS) ist die weltweit ranghöchste Akkreditierungsstelle und die einzige in Großbritannien. Die staatlich anerkannte Organisation bewertet Unternehmen, die Zertifizierungs-, Test-, Inspektions- und Kalibrierungs-Dienstleistungen nach international anerkannten Bewertungsstandards anbieten.

Um eine Akkreditierung zu erhalten, musste das hochmoderne Labor von GS Yuasa sehr spezifische und strenge Kriterien erfüllen. Alle Geräte wurden von UKAS reglementiert und jeder im Labor tätige Mitarbeiter wurde auditiert. Beide Bereiche werden weiterhin regelmäßig überwacht. Diese Akkreditierung ermöglicht es GS Yuasa, ihre Batterien ab sofort unabhängig im Haus zu testen.

„Durch die IS17025-Akkreditierung können wir die Prüfung und Reglementierung unserer Batterien im eigenen Haus effektiv verwalten. So stellen wir sicher, dass alle industriellen VLRA-Batterien, die auf den Markt kommen, nach höchstem Standard geprüft werden und unsere Kunden beste Qualität nach Industriestandard erhalten. Wir sind sehr stolz auf diese weltweit anerkannte Akkreditierung“, sagt Mike Taylor, Produktmanager bei GS Yuasa Battery Manufacturing UK Ltd.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47074143)