Embedded-Boards Über 5000 Entwicklungs- und Prototyping-Kits bei Conrad

Redakteur: Margit Kuther

Conrad Business Supplies bietet eine breite Palette von Kits und Tools von führenden Halbleiterherstellern – für eine einfachere und schnellere Entwicklung.

Firmen zum Thema

5000 Kits bei Conrad: etwa WunderBar von relayr (o.l.), Freescales Freedom (u.r.), TIs SimpleLink WiFi CC3200 LaunchPad (m.l.) und das UDOO Prototyping-Board (o.r.)
5000 Kits bei Conrad: etwa WunderBar von relayr (o.l.), Freescales Freedom (u.r.), TIs SimpleLink WiFi CC3200 LaunchPad (m.l.) und das UDOO Prototyping-Board (o.r.)
(Bild: Conrad)

Conrad Business Supplies bietet nun über 5000 Artikel im Bereich Entwicklungs- und Prototyping-Kits, Zubehör und Tools. Zu den Neuerungen zählen Produkte von Herstellern wie Microchip Technology, Texas Instruments, Freescale Semiconductor, STMicroelectronics, 4D Systems, Embedded Artists und MikroElektronika.

Conrads Spezialität, das SimpleLink Wi-Fi CC3200 LaunchPad von TI

Ein spezielles Produkt ist nun auch Teil von Conrads Angebot an Entwicklungskits: das SimpleLink Wi-Fi CC3200 LaunchPad, CC3200-LAUNCHXL. Diese Evaluierungsplattform wurde von Texas Instruments für die CC3200 Wireless Mikrocontroller (MCU) entwickelt. Die programmierbare MCU bietet integrierte WiFi-Anbindung. Das Board unterstützt die Emulation, enthält Sensoren und ist sofort betriebsbereit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Ebenfalls neu im Angebot sind TIs LaunchPad Evaluierungs-Kits

Zu TIs LaunchPad Evaluierungs-Kits zählen die Freescale Freedom Entwicklungsplattformen, das STM32 Nucleo & Discovery Entwicklungsboard, die Microchip PIC32 chipKIT Produkte und weitere professionelle Design- und Entwicklungstools. Sie unterstützen ein schnelles Prototyping von Anwendungen mit Embedded-Prozessoren und verschiedene Open-Source-Softwarelösungen sowie Hardware-Zubehör/Add-on-Boards von Drittanbietern.

Maker-Kit FlowPaw

Das von DSPRobotics designte und von MikroElektronika entwickelte sowie gefertigte FlowPaw ist ein Kit, das speziell für Macher, junge Entwickler und Studenten angeboten wird. Das „tatzen“-förmige Board wird mit vier modularen Sensor- oder Aktuator-„Krallen“ ausgeliefert, die zusammen mit der integrierten FlowStone-Programmierumgebung eine intuitive, grafisch basierte und somit einfache Entwicklung ermöglichen.

Shawn Silberhorn, Supplier Business Development Manager bei Conrad Business Supplies, erklärte dazu: „Die Erweiterung unseres Angebots an Entwicklungs- und Prototyping-Kits macht Conrad Business Supplies zu einem Partner erster Wahl, wenn es um aktuelle Produkte geht, die Entwickler beim Design neuester Technologien umfassend unterstützen.“

//MK

(ID:43300093)