UDOO x86 = x86-PC + Arduino 101

UDOO x86 – 10 x schneller als Raspberry Pi 3

Seite: 2/3

Firma zum Thema

3 Varianten: UDOO x86 Basic, Advanced und Ultra

Von UDOO x86 sind drei Varianten – UDOO x86 Basic, Advanced und Ultra – auf Kickstarter vorgestellt:

Alle UDOO x86 unterstützen gleichzeitig bis zu drei 4K-Monitore mit unterschiedlichen Darstellungen. Auch in puncto Speichermedien ist die Platine äußerst flexibel: UDOO x86 erlaubt Multiboot und bootet flexibel von verschiedensten Medien. Vorhanden sind: 3 x USB 3.0, 8 GB eMMC-Speicher, SATA, Gigabit-LAN, M.2 Sata und MicroSD.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 19 Bildern

Vorhanden sind zudem 2 x UART, 1 x HDMI, 2 x miniDP++.

An Multimedia-Unterstützung bietet UDOO in puncto HW Video Decode: x86 H.265/HEVC, H.264, MPEG2, MVC, VC-1, WMV9, JPEG, VP8 und HW Video Encode: H.264, MVC, JPEG. Integriert ist bei allen Varianten ein Mikrofon- und Headphone-Combo-Anschluss, S/PDIF out, eine RC5-IR-Schnittstelle und eine GPIO-Kontaktleiste.

Das Projekt startet bei 89 $ mit der Variante

UDOO x86 Basic. Diese Platine ist ausgestattet mit einer 2-GHz-Quadcore-CPU von Intel (Braswell, x5-E8000), 2 GB DDR3L-RAM und Intels HD Grafik mit bis zu 320 MHz Takt.

UDOO x86 Advanced kommt mit Intels 2, 24-GHz-Quadcore (Braswell N3160), 4 GB DDR3L-RAM Dual Channel und Intels HD Grafik 400 mit bis zu 640 MHz Takt.

UDOO Ultra, das Top-Modell (ab $ 209), integriert einen Intel Pentium-Quadcore (N3710) mit 2,56 GHz Takt, 8 GB DDR3L-RAM Dual Channel und Intels leistungsfähige HD Grafik 405 mit bis zu 700 MHz Takt.

Alle Varianten gibt es auch mit Starter-/Performance-Kit. Noch kann man sich auf Kickstarter registrieren; als Auslieferungstermin wird November 2016 genannt. Allerdings erfolgt die Lieferung nicht weltweit.

Tipp: Wem die Leistung eines UDOO x86 nicht reicht, der kann mittels Cluster-Kit acht UDOO-x86-Platinen aufeinandertürmen und so die Performance erheblich steigern.

UDOO x86 meistert Linux, Arduino und Windows

UDOO x86 unterstützt alle x86-kompatiblen Betriebssysteme: Linux, Windows 10, 8.1 und 7, oder Android. Desweiteren ist UDOO x86 kompatibel zur offiziellen Arduino-101-IDE mit allen Skizzen, Tutorials und Ressourcen, die in der Arduino-101-Community verfügbar sind.

UDOO x86 bietet dank seines Desktop-basierenden Prozessors auch in puncto Software die Flexibilität eines PCs. Sie können etwa Netflix, Sky Go, Amazon Instant Videos oder andere Streaming-Plattformen nutzen - auf Basis eines ruhigen, lüfterlosen Home Theather Personal Computers. Auch für Videogames eignet sich die PC-Platine.

Natürlich meistert UDOO x86 auch Büroprogramme, Photoshop oder eignet sich zum Surfen im Internet.

UDOO unterstützt in puncto Soft- und Hardware die Open-Source-Kultur. UDOO will, wie bei den früheren Platinen auch, Schaltpläne, 3D-Design, Binary-Code, Bill of Material (BOM), etc. am Ende der Kampagne zusammen mit einer Creative-Commons-CC-BY-SA-3.0-Lizenz veröffentlichen.

(ID:44016878)

Über den Autor

 Margit Kuther

Margit Kuther

Redakteur, ELEKTRONIKPRAXIS - Wissen. Impulse. Kontakte.