Lithium-Ionen-Akkus Typ 18650 mit einer Spitzenkapazität von 3,1 Ah

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Firmen zum Thema

Für den Einsatz in portablen Geräten gibt es von Panasonic zwei 3,6-V-Li-Ion-Akkus des Standards 18650. Es handelt sich um die Typen NCR18650 und NCR18650A. Aufgrund der NNP-Technologie (Nickel Oxide based New Platform) erreichen sie Kapazitäten von 2,9 bzw. 3,1 Ah und Energiedichten von 620 bzw. 675 Wh/l. Basis der NPP-Technologie ist eine nickelbasierte positive Elektrode, die hohe Kapazitätswerte ermöglicht. Darüber hinaus verhindern Material und Prozess-Technologie die Verformung der aus einer Legierung bestehenden negativen Elektrode bei wiederholten Aufladevorgängen. Weitere Vorteile sind eine hohe Zyklenfestigkeit und ein gutes Ladeverhalten sowie eine hervorragende Lagerfähigkeit dank geringer Selbstentladung. Trotz der gesteigerten Leistung, die normalerweise zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko führt, bleiben diese Akkus dank der patentierten HRL-Technologie (Heat Resistant Layer) besonders sicher. Dabei verhindert eine isolierte Metalloxid-Schicht zwischen den Elektroden eine Überhitzung selbst bei einem internen Kurzschluss.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:26215310)