TTI erweitert sein Produktportfolio um HMI-Produkte von APEM und IDEC

| Redakteur: Margit Kuther

Durch Synergien europaweit zum Erfolg: TTI und APEM/IDEC kombinieren ihre spezifischen Distributions- bzw. Entwicklungs- und Produktionskompetenzen.
Bildergalerie: 1 Bild
Durch Synergien europaweit zum Erfolg: TTI und APEM/IDEC kombinieren ihre spezifischen Distributions- bzw. Entwicklungs- und Produktionskompetenzen. (Bild: APEM)

TTI Europe hat mit APEM eine europaweite Franchise-Kooperation vereinbart. Diese umfasst Panel-Schalter, LEDAnzeigen, PCB-Schalter, Joysticks und Not-Aus-Schalter.

Die neue Partnerschaft basiert auf der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen APEM und TTI in Frankreich. Da APEM seit dem vergangenen Jahr zu IDEC gehört, erweitert TTI durch die Kooperation mit APEM sein Lieferprogramm auch um eine breite Palette von IDEC-Produkten.

Dazu zählen unter anderem 16- und 22-mm-Schalter, Entriegelungs- und Verriegelungsschalter sowie industrielle Relais. Mit dem kombinierten Produktportfolio von APEM und IDEC erweitert TTI sein Angebot auf dem Gebiet der elektromechanischen Produkte.

APEM entwickelt, produziert und vertreibt eine breite Palette an Schaltelementen. Um eine möglichst effiziente Produktentwicklung und -fertigung über alle Phasen hinweg zu gewährleisten, sind sämtliche Herstellungsschritte in den drei Regionen EMEA, Amerika und Asien vertikal integriert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45176334 / HMI)