Suchen

TSC Gruppe startet mit neuen Geschäftsführern in das Jahr 2018

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Zuwachs an der Führungsspitze der Taiwan Semiconductor Europe GmbH: Ralf Welter tritt zum Jahresbeginn in die Geschäftsführung Taiwan Semiconductor Europe mit ein. Auch in der Schwesterfirma TSC Auto ID Technology gab es einen personellen Wechsel..

Firma zum Thema

Alte und neue Geschäftsführer der TSC-Gruppe. Von links nach rechts: Amine Soubai (TSC Auto ID Technology), Ladislav Sloup (ehem. Geschäftsführer Taiwan Semiconductor Europe) und Ralf Welter (amtierender Geschäftsführer Taiwan Semiconductor Europe).
Alte und neue Geschäftsführer der TSC-Gruppe. Von links nach rechts: Amine Soubai (TSC Auto ID Technology), Ladislav Sloup (ehem. Geschäftsführer Taiwan Semiconductor Europe) und Ralf Welter (amtierender Geschäftsführer Taiwan Semiconductor Europe).
(Bild: Taiwan Semiconductor)

Ralf Welter wurde mit Wirkung vom 01. Januar 2018 zum Geschäftsführer der Taiwan Semiconductor Europe GmbH bestellt. Seine vornehmlichen Aufgaben werden der Ausbau des bestehenden Geschäfts sowie eine Erweiterung der Aktivitäten in den europäischen Fokusmärkten sein. Er folgt Ladislav Sloup, der nahezu zwei Jahrzehnte die Geschicke der Halbleiter und Druckersparte der TSC Gruppe in Europa leitet.

Zugleich gab es Neuerungen in der Führungsebene bei der Schwesterfirma TSC Auto ID Technology EMEA GmbH, die wie die Taiwan Semiconductor Europe GmbH mit ihrer europäischen Zentralniederlassung in Zorneding bei München angesiedelt ist. Hier übernahm Amine Soubai ebenfalls zum Januar die Position des Geschäftsführers.

Welter ist bereits seit zwölf Jahren für das Unternehmen tätig. Seit 2012 verantwortete er als Sales Director den Vertrieb für Europa, zuvor war er bereits Sales Manager im gleichen Unternehmen. Weitere Stationen in seiner beruflichen Laufbahn waren Account Executive bei Tyco Electronics/EloTouch Systems sowie Senior Sales Engineer für General Semiconductor.

(ID:45119197)