Drone Champions Leage Laax

12.04.2019

Maßgeschneidertes Lichtkonzept für außergewöhnliche Ansprüche

In der Saison 2019 führt es die Piloten der Drone Champions League (DCL) wieder an faszinierende Orte und Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt. Am vergangenen Wochenende wurde Laax und der Crap Sogn Gion zum Schauplatz für das internationale Drohnenrennen. Im schweizerischen Ski-Ort sorgten die Piloten für aufregende Flugactions und Wettkämpfe. Auch TRILUX war mit vor Ort: Seit Gründung der DCL rücken die Spezialisten des Beleuchtungspartners die Strecke ins rechte Licht.

Erstmalig und einmalig: Im Skigebiet Laax im Schweizer Kanton Graubünden erwartete die Besucher und Fans der DCL ein Saisonauftakt in einer völlig neuen Umgebung in über 2000 Metern Höhe. In der malerischen Landschaft der Alpen mit rund 200 Pistenkilometern, vier Snowparks, der weltweit größten Halfpipe und einer Freestyle Academy fand mit der DCL ein weiteres Sportevents auf höchstem Niveau zwischen Eis und Schnee statt. Ein einmaliges Erlebnis und Rennen der Superlative.

Der weltbekannte Snowpark Laax mit der längsten Halfpipe der Welt wurde zum Schauplatz des Drohnen-Rennens der DCL und lässt nicht nur Freestyler-Herzen höher schlagen. Mit einem spektakulären Blick auf den Drohnen Kurs von der Plattform in der Bridge aus fieberten die Gäste mit den Piloten mit, wenn die Drohnen mit 140 Stundenkilometer die Superpipe hochflogen.

Voraussetzung für das Event ist das Lichtkonzept der TRILUX Experten, die diese Liga von Anbeginn unterstützen. Auf der gesamten Strecke kommen TOP-Produkte des Marktführers für Beleuchtung zum Einsatz.

Die DCL ist mit ihren außergewöhnlichen Strecken an ungewöhnlichen Orten eine ganz besondere Rennserie für die Drohnen-Piloten. Bei den Rennen treten Highspeed-Drohnen im Wettflug gesteuert von den besten Piloten aus ganz Europa, Amerika und Asien gegeneinander an.

Mehr Informationen >>