Inline-1D-Nutzentrenner

Trennt Leiterplatten von oben quer zur Transportrichtung mit bis zu 80 mm/s

27.05.2010 | Redakteur: Claudia Mallok

IPTE Factory Automation hat auf der Basis des preisgünstigen Nutzentrenners EasyRouter, der bislang nur für den Offline-Betrieb ausgelegt war, ein Inline-1D-Trennsystem entwickelt.

Der 1D-EasyRouter ist mit einem Fräswerkzeug sowie mit einem modernen, schnellen und präzisen Achssystem für das schnelle Trennen von Leiterplatten von oben quer zur Transportrichtung mit bis zu 80 mm/s ausgestattet. Zum einfachen Programmieren des Trennvorgangs hat der Nutzentrenner ein Kamera-gestütztes Teaching System CATS (Camera Aided Teaching System).

Der Nutzentrenner kann optional mit einer Werkzeugbruch-Überwachung und mit einem Werkzeug-Standzeit-Zähler ausgestattet werden. Individuell wählbar ist auch eine Funktion aus dem umfangreichen Staubsaugerprogramm. Für die Programmierung steht auf Wunsch ein Prozessor für die Übernahme von CAD-Daten zur Verfügung.

Zudem lässt sich der EasyRouter zur Protokollierung der Trennvorgänge mit einem Produktions- und Betriebsdatenerfassungssystem ausrüsten. Die einfache Handhabung erlaubt den „Plug and Play“-Einsatz.

Der Experte für Nutzentrenner IPTE FA ist mit dem EasyRouter in der In- und Offline-Version „Preferred Supplier“ für die Continental-Gruppe weltweit.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 348586 / Elektronikfertigung)