Messen optischer Leiter

Tragbares OTDR für passive optische Netzwerke

07.05.2009 | Redakteur: Hendrik Härter

Luciol Instruments (Vertrieb: AMS Technologies) hat das LOR-200 heraus gebracht. Das Messgerät kann Ereignisse unterscheiden, die 20 cm auseinander liegen und erreicht dabei eine Totzone

Luciol Instruments (Vertrieb: AMS Technologies) hat das LOR-200 heraus gebracht. Das Messgerät kann Ereignisse unterscheiden, die 20 cm auseinander liegen und erreicht dabei eine Totzone von < 1m. Hohe Reflexionen als auch die Rayleigh-Hintergrundstreuung werden in einer Messkurve sichtbar.

Der Hersteller gibt eine Dynamik bei kurzen Pulsen von 15 dB bei 2 ns an, um Messungen durch optische Aufteiler auf sehr kurzen Strecken zu realisieren. Das LOR-200 kann anwendungsspezifisch für eine Vielzahl von Fasertypen und Wellenlängen angefertigt werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 300864 / Messen/Testen/Prüfen)