Suchen

Touch-Displays Touchscreen-LCD-Monitore von Sharp für interaktive Konferenzen

| Redakteur: Margit Kuther

Rutronik vertreibt zwei neue LCD-Lösungen von Sharp, mit denen sich PCs, Tablets und Smartphones mit den Monitoren verbinden und Meetings oder Daten auch über verteilte Standorte hinweg interaktiv gestalten lassen.

Firmen zum Thema

Sharp Touch-LED-Display: Ersatz für Beamer und Flipcharts (Vertrieb: Rutronik)
Sharp Touch-LED-Display: Ersatz für Beamer und Flipcharts (Vertrieb: Rutronik)
(Bild: Chris Ryan)

Die Touch-Display-Link-Software 2 von Sharp ermöglicht die Verbindung von bis zu 20 Tablet-PCs und Smartphones mit dem Monitor. Damit werden alle Bildschirminhalte inklusive nachträglich hinzugefügter Notizen auf allen verbunden Geräten in Echtzeit angezeigt.

Auch in anderer Richtung erscheinen Ergänzungen oder Änderungen, die auf den mobilen Geräten vorgenommen werden, auf dem großen Monitor und allen weiteren angeschlossenen Endgeräten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 20 Bildern

Jeder Teilnehmer kann die Präsentation auch mit seinem Tablet-PC oder Smartphone steuern, einschließlich Diawechsel, Mauscursor und Bilder vergrößern oder verkleinern.

Hierfür wird die Touch-Display-Link-Software auf dem PC installiert, der mit dem Touchscreen-LCD-Monitor verbunden ist. Teilnehmer brauchen auf ihrem mobilen Gerät nur die entsprechende Android- oder Apple-App herunter zu laden und ihre Geräte per WLAN mit dem Bildschirm-PC zu verbinden.

Anbindung von maximal zwölf PCs

Für die Anbindung von bis zu zwölf Computern bietet Rutronik den Netzwerk-Display-Adapter (NetDA) SX-ND4050G von Silex Technology.

Er unterstützt Full-HD und eine schnelle Datenübertragung nach IEEE-802.11n- und Gigabit-Ethernet-Standard. Damit ermöglicht er nicht nur die Darstellung der PC-Anzeige auf dem Touchmonitor, vielmehr kann diese vom PC aus auch verändert werden. Dies ist sowohl drahtgebunden als auch wireless möglich.

Zwei Modi stehen zur Auswahl: Im Spiegelmodus (Replikation) erscheint auf jedem angeschlossenen PC und dem großen Monitor dasselbe Bild. Im Multi-Display-Modus ist auf dem Touchmonitor neben der PC-Anzeige ein weiteres Bild zu sehen.

SX-ND4050G als Access Point

Der SX-ND4050G lässt sich als Access Point konfigurieren und arbeitet im Zusammenspiel mit einem WLAN-fähigen Notebook oder PC in einem dedizierten System. So wird das bestehende Funk-Netzwerk nicht belastet, bzw. keine zusätzliche Infrastruktur-Hardware notwendig.

Damit eignet sich der Netzwerk-Display-Adapter nicht nur für interaktive Meetings oder Konferenzen, sondern auch für die Übertragung von Lehrinhalten auf das Whiteboard in der Schule oder die Anzeige von Patientendaten im jeweiligen Behandlungszimmer des Arztes.

Weitere Details bietet das Video von Rutronik und Sharp:

(ID:42686992)