Tosibox 500 mit verschlüsseltem VPN-Datendurchsatz bis 90 MBit/s

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit der Tosibox 500 will der Hersteller den Fernzugriff auf industrielle Anlagen nicht nur sicherer gestalten, sondern hat den verschlüsselten VPN-Datendurchsatz auf 90 MBit/s erhöht.

Firmen zum Thema

Einen verschlüsselten Datendurchsatz von bis zu 90 MBit/s verspricht die Tosibox 500.
Einen verschlüsselten Datendurchsatz von bis zu 90 MBit/s verspricht die Tosibox 500.
(Bild: Tosibox)

Eine sichere, skalierbare Fernzugriffsinfrastruktur ist Grundvoraussetzung für IoT-Umgebungen. Die patentierte Lock-and-Key-Technik von Tosibox stellt eine geschützte Fernverbindung zwischen Geräten her. Der Zugriff auf die Schnittstellen der Tosibox Lock erfolgt per Internet über eine verschlüsselte VPN-Verbindung. Das neu entwickelte Lock 500 ist mit allen vorhandenen Produkten von Tosibox kompatibel. Beim Aufbau einer Fernzugriffsinfrastruktur lassen sich unterschiedliche Komponenten miteinander kombinieren.

Neue Funktionen der Tosibox 500

Die Lock 500 ist speziell für Industriekunden entwickelt.Sie profitieren unmittelbar von den neuen Funktionen wie dem Industrie-Gleichstromstecker, der integrierten DIN-Schienenhalterung und dem industriefesten Gehäuse. Neben der Industrie kann die Box auch für IT- und Sicherheitsdienstleistungen eingesetzt werden. Beispielsweise ist der massive VPN-Durchsatz ideal für Video-Direktübertragungen aus Sicherheitskameras. Außerdem eignet sich das neue Gerät für anspruchsvolle IT-Netzinfrastrukturen und eröffnet kostengünstige Möglichkeiten für professionelle Remote-Anwendungen.

Zu den wichtigsten Funktionen der Lock 500 gehören:

  • Leistung: VPN-Durchsatz bis zu 90 MBit/s,
  • eingebautes LTE-Modem mit zwei SIM-Kartenschlitzen für Betreiberredundanz,
  • Digital-E/A (2/2) zur Steuerung und Informationen zum VPN-/Internet-Verbindungsstatus,
  • industrieller Gleichstromstecker mit Halteschrauben,
  • integrierte DIN-Schienenhalterung für einfache Montage,
  • industrietaugliches Gehäuse und
  • regionale Zulassungen: CE, FCC, UL.

Nach Abschluss des Zulassungsverfahrens Anfang 2018 soll laut Hersteller die Tosibox erhältlich sein.

(ID:45035151)