Entwicklungswerkzeuge

Toolsuite für R32C- und 78K-MCUs

| Redakteur: Holger Heller

Bildergalerie: 1 Bild
(IAR Systems)

Die Tools von IAR Systems bieten nun weitere Funktionen für die MCUs R32C und 78K von Renesas Electronics. Die Updates der IAR Embedded Workbench für R32C und 78K beinhalten einen neuen Editor sowie einen Source Browser mit Funktionen wie Auto-Vervollständigen, Code-Folding, Block-Auswahl, Block-Einrückung, Klammerzuordnung und Zoomen. Auch das Versionskontrollsystem Subversion ist enthalten. Der Nutzer kann Befehle für Subversion aus der IDE heraus ausführen und den aktuellen Status von Projektdateien und -ordnern einsehen. Die Verfügbarkeit eines integrierten Versionskontrollsystems innerhalb der IDE erleichtert das Design, denn die Entwickler können Dateien innerhalb eines Objektes teilen und die Source-Code-Versionen jederzeit nachverfolgen.

Innerhalb der 78K-Familie bietet die IAR Embedded Workbench Support für 78K0, 78K0S und 78K0R. Die aktuellen Updates der Entwicklungsplattform umfassen auch den neuen C-SPY Debugging Guide sowie ein neues Lizenzmanagement-System mit Funktionen wie Commuterlizenzen, Automatische Lizenzaktivierung und Unterstützung für virtuelle Server.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 36348350 / Embedded Software Entwicklungswerkzeuge)