VDE Thomas Becks ist neuer Leiter Technik & Innovation

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die neu geschaffene Position soll helfen, Kooperationen zwischen Forschern, industriellen Entwicklern und Anwendern herzustellen. Auch sollen neue Geschäftsmodelle geschaffen werden.

Anbieter zum Thema

Dr.-Ing. Thomas Becks ist neuer „Leiter Technik & Innovation“ im VDE. In der neu geschaffenen Position zeichnet der 47-Jährige zunächst für die Querschnittsthemen VDE MedTech, Ambient Assisted Living, Elektromobilität und Smart Grid/E-Energy verantwortlich. „Mein Ziel ist es, Synergien für künftige Entwicklungen und neue Geschäftsmodelle in diesen wichtigen Zukunftsbereichen zu schaffen“, sagte Becks.

Ziel ist es, in einem frühen Stadium von Forschung und Entwicklung enge Kooperationen zwischen Forschern, industriellen Entwicklern, Anwendern und Betreibern herzustellen.

Becks war nach Studium und Promotion an der Gerdhard-Mercator-Universität Duisburg ab 1993 bei der IMST tätig. Im Jahr 1997 wechselte er zum VDE als Referent für Studenten und Berufsanfänger sowie GF des DVMT Dachverband Medizinische Technik Naturwissenschaft und Informatik. Seit 2001 war er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:330591)